Es ist ziemlich verwirrend: Mittlerweile gibt es in der Schweiz alle paar Jahre einen neuen Pass. Doch wie kann man die verschiedenen Versionen unterscheiden und wofür sind sie gut? Welches ist der “biometrische Pass” und benötigt man diesen für eine Reise in die USA unbedingt? Hier findet ihr die Antworten.

Biometrischer Pass

(Foto: Keystone / Yoshiko Kusano)

Der Pass 85 Wer nicht viel reist, hat heute vielleicht noch diese Version des Schweizer Passes: Sie ist etwas grösser als die neuen Versionen und das Passfoto wurde damals noch eingeklebt, was sicherheitstechnisch ziemlich bedenklich war. Maschinenlesbar war der Pass auch nicht. Deshalb Vorsicht: Der Pass 85 ist heute nicht mehr gültig. Die letzten Versionen haben am 31.12.2007 ihre Gültigkeit verloren.

Der Pass 03 Der Pass 03 ist die verbreitetste Version. Er wurde am 1.1.2003 eingeführt und entspricht noch heute höchsten Anforderungen. Er ist maschinenlesbar und wird von den USA zur visumsfreien Reise in und durch das Land akzeptiert sofern er nicht später als am 25.10.2006 ausgestellt wurde. Wurde er später ausgestellt, ist ein Visum (Kosten: 170 Franken) nötig sowie ein persönliches Vorsprechen bei der Botschaft. Der Pass 03 ist zehn Jahre gültig und kostet 120 Franken.

Der Pass 06 (“der biometrische Pass”) Der Pass 06 ist der aktuellste Schweizer Pass. Er kann seit dem 4.9.2006 beantragt werden. Äusserlich unterscheidet er sich kaum vom Pass 03: Ein international anerkanntes Symbol für elektronisch lesbare Daten auf der Einband-Vorderseite (unten rechts) kennzeichnet ihn. Zudem ist der Einband etwas dicker und härter als beim Pass 03. Grund: In ihm ist ein hauchdünner Chip mit Antenne untergebracht. Auf dem Chip sind die Daten gespeichert, die im Pass auch aufgedruckt sind. Dazu gehört auch ein Passfoto in digitaler Form. Aber: Die neue Passgeneration wurde lediglich im Rahmen eines Pilotprojekts eingeführt. Jährlich dürfen nur rund 100’000 Pässe vom Modell 06 ausgestellt werden. Der Pass ist fünf Jahre gültig und kostet 250 Franken.

Zukunftsmusik: Der Pass 10 2010 soll wieder ein neuer Pass eingeführt werden: Der Pass 10. Dieser wird neben einem elektronischen Gesichtsbild auch zwei Fingerabdrücke enthalten. Die Schweiz verpflichtet sich als Schengen-Staat dazu, ab dem 1.3.2010 nur noch diesen Pass auszustellen. Damit er eingeführt werden kann, hat das Parlament im Sommer 2008 die nötigen Beschlüsse gefällt. Dagegen kam am 17. Oktober 2008 das Referendum zustande. Nun hat das Volk das letzte Wort. Die entsprechende Abstimmung ist für den 17. Mai 2009 geplant. Die häufigsten Fragen zu Pass 10 werden hier beantwortet.

Der provisorische Pass Als Notfalllösung gibt es noch den provisorischen Pass. Dieser kann in dringenden Fällen innerhalb weniger Tage beantragt werden, wenn die Zeit zur Erlangung eines ordentlichen Passes nicht ausreicht, ein gültiger Ausweis nicht vorgelegt werden kann oder ein gültiger Ausweis den Anforderungen eines Ziellandes nicht genügt. Der provisorische Pass ist eine Variante des Pass 03 und kostet 100 Franken.

Alles klar? Hier findet ihr noch eine detaillierte Liste der Preise und Gültigkeitsdauer der einzelnen Pässe.

Nicht vergessen: Für eine Reise in die USA muss seit dem 12. Januar 2009 auch ein Formular ausgefüllt werden. Mehr dazu in diesem Post.

Tagged: Archive, Schweiz, USA

Kommentare

  • Mike

    Super! Endlich, eine klare Info, welchen Pass man wirklich benötigt für eine Reise in die USA…wenn man wirklich dorthin möchte. Ich bins mir auch am überlegen, ob ich mir einen solchen überhaupt antun soll…wenn man vor allem bedenkt, dass sich eine massive Opposition gegen den biometrischen formiert…

    Dies ist eine “affaire à suivre”…

    24. Februar 2009 at 15:13
  • Monika

    Ja super, habe alle Seiten des Bundesamtes und aller Reiseveranstaler durchgestöbert, nachdem ich 2 Tickets nach NY mit dem Pass 03 gebucht hatte, nur um das herauszufinden und fand gar nichts… Dann musste ich die Flüge stornieren und jetzt nach 5 minuten, stosse ich auf diese Antwort hier.. mein Gott, und da mein Pass 03 vor dem Okt 06 ausgestellt wurde, wäre er sogar gültig für die USA und ich habe 100.- für die Stornierung vergeudet, nur weil überall drin stand dass der Pass 03 nicht für die USA gültig wäre. Ob das ein Zeichen ist?? Vielleicht sollte ich gar nicht fliegen.. hhmm..

    17. August 2010 at 22:25

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>