Google hat seinen Kartendienst Google Maps eine neue Funktionalität erweitert. Mehr als 15’000 Orte der dieser Welt sind nun mit einer 3D-Fototour ausgestattet. Das funktionniert so: Sucht man beispielsweise nach den Buckingham-Palast in London, wird die Fototour mit einem grossen Bild in der linken Spalte angepriesen (siehe Bild unten). Einfach draufklicken und los geht’s!

Google setzt dabei Bilder von Touristen zu einer Diashow zusammen, welche auf den eigenen Fotodiensten Picasa- und Panoramio hochgeladen wurden. Dadurch entsteht ein räumlicher Eindruck. Dieser erlaubt es den Betrachtern, sich entspannt zurückzulehnen, während Google einen rund um jenen Palast oder den Taj Mahal oder die Freiheitsstatue führt.

Der Dienst erinnert ein bisschen an Photosynth von Microsoft, welchen ich auch wärmstens empfehlen kann. Die 3D-Fototouren sind meiner Meinung nach eine gute Ergänzung zu Street View, wenn man sich in einer Stadt umsehen und seine Städtetour planen möchte.

Wer gerne eine Liste der Orte mit Googles Fototouren sehen will, der findet diese hier. Zudem erklärt Google, wie Fototours genau funktioniert:

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>