372 Artikel in der Kategorie Web-Tipps.

Von am 17. April 2012 um 9.59 Uhr
Kategorien: Web-Tipps


Foto: Jetpac.com

Das amerikanische Start-up Jetpac hat eine iPad-App entwickelt, die vielen Fotografie-Apps (etwa Fotopedia) ähnlich ist. Doch anstatt einfach nur schöne, professionelle Reisefotos zu zeigen, präsentiert Jetpac auch die Reisefotos der jeweiligen Facebook-Freunde. Was ist daran besonders? Jetpac behauptet, unschöne, unwichtige private Fotos herausfiltern zu können.

Dafür verwendet die App nicht nur das Bild auf Facebook, sondern auch alle zusätzlichen Informationen, die zum Bild verfügbar sind: Albumtitel, Bildbeschreibung, Kommentare der Freunde etc. Ich habe sie getestet und war äusserst positiv überrascht. Natürlich sind die Fotoreportagen auf “National Geographic” atemberaubender. Doch mit all ihren modernen Digitalkameras produzieren die meisten Leute recht beachtliche Fotos. Zudem wirken diese authentischer. Wer ein iPad hat, sollte sich die App einmal herunter laden und ausprobieren. Sie ist kostenfrei.

Von am 11. April 2012 um 15.30 Uhr
Kategorien: Reisetipps, Web-Tipps

Wenn es um Sicherheit auf Reisen geht, kann man zwei Webseiten gar nicht oft genug erwähnen: die Reisehinweise des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) sowie die reisemedizinische Beratung von safetravel.ch.
» weiterlesen

Von am 7. April 2012 um 11.00 Uhr
Kategorien: Österreich, Web-Tipps

Die etwas anderen Ferien bietet der Kräuterbauernhof der Familie Erath im österreichischen Au an. Über deren Seite www.kuhforyou.at kann man für ein halbes Jahr zum stolzen Besitzer einer Kuh werden.

Potentielle Kuhbesitzer haben erst einmal die Qual der Wahl und müssen sich unter den insgesamt 15 Braunviehkühen entscheiden. Je nach Geschmack kann der Hobbybauer dann Beate (die feurige Draufgängerin), Elsa (die zierliche Erkunderin) oder Bibi (der wilde Wirbelwind) von zu Hause aus per Live-Cam zuschauen, bekommt ein gerahmtes Foto von ihr und erhält den Käse seiner Kuh per Post. Natürlich ist auch ein regelmässiger Besuch des neuen “Haustiers” das ganze Jahr über möglich. Und dann gibt es zum Frühstück selbstverständlich frische Milch von der eigenen Kuh.

Von am 31. März 2012 um 10.26 Uhr
Kategorien: Indien, Web-Tipps


Foto: Solo Traveller

Die Bloggerin “Solo Traveller” reist, wie ihr Name schon sagt, immer alleine. Während einer vierwöchigen Indien-Reise hat sie vor kurzem ihre ersten Erfahrungen auf dem Halbkontinent gesammelt. In einem ihrer Berichte schreibt sie nun darüber, was sie in dieser Zeit gelernt hat. Kurz und bündig hat sie die wichtigsten Tipps zusammengefasst. Und die sind nicht nur nützlich für diejenigen, die alleine unterwegs sind, sondern auch für alle Pärchen und Gruppenreisenden: Solo Travel to India: 32 Tips you need to know

Von am 29. März 2012 um 16.00 Uhr
Kategorien: Brasilien, Web-Tipps


View Larger Map

Google hatte im vergangenen August angekündigt, dass das Projekt Streetview nicht nur auf Museen und Flughäfen erweitert werden soll. Der Internetkonzern versprach zudem, mit der Non-Profit-Organisation Foundation for a Sustainable Amazon zusammenzuarbeiten, um den Menschen das wichtige Naturgebiet um den Amazonas näher zu bringen.

In rund neun Monaten wurde in der Nähe von Manaus ein kleiner Teil des massiven Rio Negro für die Welt festgehalten. Über 50’000 Fotos schaffen eine Panoramasicht auf über 50 Kilometer Küstengebiet. Auf dem Google Blog zeigt das Unternehmen ausgewählte Highlights des Projekts.

Und natürlich hat Google auch ein schönes Behind-the-Scenes Video gedreht. Seht es Euch an und taucht in den Amazonas ein!

Von am 24. März 2012 um 10.10 Uhr
Kategorien: Web-Tipps

Ihr bewegt euch in den Ferien immer nach dem gleichen Muster? Geht im Frühling auf den Städtetrip, im Sommer an den Strand und im Herbst wandern? Gut und schön. Doch wer Lust hat, etwas Neues auszuprobieren, könnte sich in den Ferien oder einer Auszeit zwischen zwei Jobs sozial im Ausland engagieren.

Dazu bietet die Seite projects-abroad.de allerlei Infos. Zudem gibt’s viele spannende Erfahrungsberichte. Zur Auswahl stehen Projekte in den Bereichen Unterrichten, Naturschutz, Journalismus, Medizin, Sport, Tierpflege und vielen mehr. Zielländer sind diverse Länder in Afrika, Asien, Lateinamerika, Osteuropa, in der Karibik und der Südsee.

Von am 21. März 2012 um 17.20 Uhr
Kategorien: Reisetipps, Web-Tipps

Auch schon erlebt, dass mitten im Einkaufsbummel in der Innenstadt die Natur ruft? Oder die Freundin immer nervöser wird, weil sie dringend aufs WC muss? Aber wo findet man schnell eine möglichst saubere Toilette?

Die Seite Sitorsquat.com hilft. Sie zeigt einem die sitzwürdigen Toiletten in seiner Umgebung an. Den Service gibt es bereits seit 2007, er zählt inzwischen über 118’000 Toiletten weltweit in Grossstädten. Natürlich gibt es das Ganze auch in App-Form (iPhone / Blackberry).

Von am 17. März 2012 um 12.00 Uhr
Kategorien: Reisetipps, Web-Tipps

Schauspielerinnen kreieren Düfte, Sängerinnen machen Mode. Ein nicht ganz neues Phänomen in der Promiwelt ist das “Ich will auch ein Hotel”-Syndrom.

Bono und The Edge von U2 geben sich seit 15 Jahren mit dem Fünf-Sterne-Haus “The Clarence” (siehe Bildergalerie) mitten im pulsierenden Temple Bar in Dublin die Gastgeber-Ehre. Zu Francis Ford Coppolas Hotelimperium gehören immerhin schon sechs Luxushäuser. Das jüngste, der “Palazzo Margherita” im süditalienischen Bernalda, wurde am 1. März 2012 eröffnet. Er besitzt ausserdem Hotels in New Orleans, in Guatemala und in Belize.

Ob sich Gloria Estefan, Richard Gere, Robert de Niro und Robert Redford auch mal selbst an die Réception ihrer Hotels stellen? Bei Benny Andersson von ABBA, dem deutschen Skispringer Jens Weissflog oder der Schauspielerin Jessica Schwarz könnte man sich das eher vorstellen…

Wer bei den genannten Stars einmal nächtigen will, schaut sich diesen Artikel auf “Focus-Online” an. Übrigens: Nicht alle Unterkünfte sind grenzenlos überteuert. In Jens Weissflogs Apartmenthotel im Erzgebirge sind Zimmer schon ab 28 Euro zu haben.

Alle Fotos: “The Clarence”.

Von am 16. März 2012 um 14.50 Uhr
Kategorien: Web-Tipps

Fragt Ihr Euch auch immer, was es auf dem Flug zu essen geben wird? Muss ich vorher noch etwas zu mir nehmen? Werde ich auch in der Economy-Class satt? Fliegt man mit einer bekannten Airline wie der Lufthansa oder KLM, dann weiss man so ungefähr, was auf einen zukommt. Was aber, wenn man aufgrund einer ungewöhnlichen Route eine eher exotische Fluggesellschaft bucht? Dann kann es schon mal vorkommen, dass man sich auf ein kulinarisches Abenteuer einlässt.


Foto: Thai Airways BBK nach CDG / AirlineMeals.net

Die Webseite “Airline Meals” dürfte Speise-Planern grosse Dienste erweisen: Wie inzwischen viele Webseiten, verlässt sich auch “Airline Meals” auf die Hilfe der Webnutzer. Diese nämlich fotografieren die Gerichte, die man ihnen in Economy, Business oder First vorsetzt und sie ins Netz. Was gibt es zum Beispiel bei Azerbaijan Airlines in der Economy Class zu essen? Was bei AirKoryo auf dem Weg nach Nordkorea? Wie sieht es bei Aeroflot in der Business Class aus? Die komplette Liste der Fluggesellschaften auf AirlineMeals ist hier zu finden.

Von den Fünfzigern bis heute

Eine ganz besondere Sparte der Webseite heisst 50′s-80′s Meals und zeigt, was TWA in den Fünfzigern, Lufthansa in den Sechzigern und die Pan am in den Siebzigern servierten. Ein Abstecher in die kulinarische Fliegereigeschichte lohnt sich.

Von am 14. März 2012 um 7.00 Uhr
Kategorien: Web-Tipps

Euer bester Freund studiert ein Semester in England? Eure Freundin macht eine Weltreise? Und die Schwester lebt gerade Down Under? Wie schön wäre es doch, trotz der Ferne mit ihnen auf das ein oder andere Bier in die Beiz zu gehen. Die App “Buddy Beers” – von drei Jungs aus Berlin ins Leben gerufen – macht’s möglich. Für Kneipen rund um den Globus kann man hier Bier-Bons kaufen und per SMS oder Mail an Freunde in der Ferne schicken. Die freuen sich über die Gratisdrinks und stossen hoffentlich auf Euch an!