Zum Hauptinhalt springen
Beginn des Hauptinhalts

Ferien in Las Vegas

Flüge suchen

Reiseart
Flug 1
Flug 2
Flug 3
Flug 4
Flug 5

Hotels in Las Vegas

Flug + Hotel suchen

Erweiterte Optionen

Beste Las Vegas reisen:

Hotels in Las Vegas

Alle 262 Hotels in Las Vegas anzeigen
Stratosphere Hotel - Casino & Resort Hotel
Stratosphere Hotel - Casino & Resort Hotel
2000 Las Vegas Blvd S, Las Vegas
3.5 von 5.0
3.7 von 5 (316 Bewertungen)

Der Stratosphere Tower bietet einen 360-Grad-Blick von Las Vegas und dem Strip. Das Hotel ist ein Tor zwischen dem Vintage Vegas und dem Glamour des Strip und ...

CHF 44

CHF 44
Circus Circus Hotel, Casino & Theme Park
Circus Circus Hotel, Casino & Theme Park
2880 Las Vegas Blvd S, Las Vegas
3.0 von 5.0
3.6 von 5 (136 Bewertungen)

Das Hotel mit Kultcharakter auf dem Las Vegas Strip, Circus Circus, befindet sich in der Nähe von Geschäften, dem Las Vegas Kongresszentrum und Downtown Las ...

CHF 20

CHF 20
The Venetian Resort Hotel & Casino
The Venetian Resort Hotel & Casino
3355 Las Vegas Blvd S, Las Vegas
5.0 von 5.0
4.7 von 5 (82 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Las Vegas Strip) ist dieses Resort im luxuriösen Stil zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Madame Tussauds und Fashion Show Mall. ...

CHF 159

CHF 159
MGM Grand Hotel & Casino
MGM Grand Hotel & Casino
3799 Las Vegas Blvd S, Las Vegas
4.0 von 5.0
4.3 von 5 (118 Bewertungen)

Das Hotel befindet sich am südlichen Ende des berühmten Las Vegas Strip und ist damit in der Nähe des McCarran International Airport, des Einkaufszentrums Crystals ...

CHF 64

CHF 64
Excalibur Hotel Casino
Excalibur Hotel Casino
3850 Las Vegas Blvd S, Las Vegas
3.0 von 5.0
3.9 von 5 (212 Bewertungen)

Das am Südende des Strips von Las Vegas in der Nähe des McCarran Airports gelegene Hotel ist im Stile einer Burg gehalten, verfügt über königliche Unterkünfte ...

CHF 30

CHF 30
Monte Carlo Resort and Casino
Monte Carlo Resort and Casino
3770 Las Vegas Blvd S, Las Vegas
4.0 von 5.0
4.0 von 5 (112 Bewertungen)

Dieses Hotel am Las Vegas Strip befindet sich im Herzen des Geschehens und verfügt über eine Lagune.

CHF 38

CHF 38
Flamingo Las Vegas
Flamingo Las Vegas
3555 Las Vegas Blvd S, Las Vegas
3.5 von 5.0
3.8 von 5 (143 Bewertungen)

Als erstes Kasinohotel in der Geschichte Las Vegas' thront das Flamingo an der berühmten Kreuzung Las Vegas Boulevard und Flamingo Road. Es heißt Familien sowie ...

CHF 35

CHF 35
Luxor Hotel and Casino
Luxor Hotel and Casino
3900 S. Las Vegas Blvd, Las Vegas
3.5 von 5.0
3.9 von 5 (226 Bewertungen)

Dieses Resort in Las Vegas umfasst zwei hoch aufragende Gebäude mit 22 Etagen und eine imposante 30-stöckige Pyramide mit einem von Weitem sichtbaren Lichtstrahl. ...

CHF 55

CHF 55
Bellagio
Bellagio
3600 Las Vegas Blvd S, Las Vegas
5.0 von 5.0
4.7 von 5 (181 Bewertungen)

Etwa 1000 Springbrunnen tanzen vor dem Hotel im europäischen Stil am Las Vegas Strip zu Musik und Licht. Das Hotel liegt gleich beim Stadtzentrum und nur wenige ...

CHF 152

CHF 152
TI - Treasure Island Hotel and Casino
TI - Treasure Island Hotel and Casino
3300 Las Vegas Blvd S, Las Vegas
4.0 von 5.0
4.0 von 5 (93 Bewertungen)

Dieses Resort für Familien in Las Vegas liegt auf dem Strip, zu Fuß gerade mal 10 Minuten entfernt von: Treasure Island Casino und Fashion Show Mall. Ebenfalls ...

CHF 54

CHF 54
Karte

Ihr Las Vegas Reiseführer

Wenn Sie die Reiseberichte über Las Vegas lesen, dann lesen Sie sehr wahrscheinlich nur über eine Stadt, in der Sie unter Umständen in sehr kurzer Zeit, sehr viel Geld gewinnen und auch wieder verlieren können. Eine Stadt mitten in der Wüste von Nevada, mit riesigen Hotels, Showbühnen und kitschigen Hochzeitskapellen, auch das schreiben die Las Vegas Reiseberichte. Aber lassen Sie sich davon nicht täuschen, denn Las Vegas hat noch viel mehr zu bieten und das auch abseits des Rummels auf dem Strip, der Hauptstrasse der Stadt, mit den vielen bunten Leuchtreklamen und Kasinos.

Reiseberichte Las Vegas - lernen Sie die Wüstenstadt neu kennen

Las Vegas hat knapp 600.000 Einwohner und ist damit die grösste Stadt im Bundesstaat Nevada. Aber nicht alle Einwohner haben mit der Unterhaltungsindustrie zu tun, die die Stadt weltberühmt gemacht hat. Vergessen Sie die herkömmlichen Reiseberichte Las Vegas und entdecken Sie die anderen Seiten der Stadt. Sie könnten zum Beispiel auch einen interessanten Ausflug in die Wüste machen, oder sich über die aufregende Geschichte der Glitzerstadt informieren. Ein Urlaub in Las Vegas kann sehr vielschichtig sein.

Die besten Hotels in Las Vegas

In Las Vegas kein gutes Hotel zu finden, ist praktisch unmöglich, denn kaum eine andere Stadt in den USA hat ein solch grosses Angebot an unterschiedlichen Hotels, wie das Spielerparadies in der Wüste von Nevada. Praktisch jedes Hotel könnte sich das beste Hotel Las Vegas nennen, denn alle sind aussergewöhnlich, jedes auf eine andere Art. Das Stratosphere ist ein Turm und eines der besten Hotels Las Vegas. Wenn Ihr Zimmer in einem der oberen Stockwerke liegt, dann haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Metropole. Das Mirage, was einen legendären Ruf hat, gehört zu den bekanntesten und besten Hotels Las Vegas. Hier können Sie nicht nur luxuriös wohnen, sondern auch im hauseigenen Kasino spielen. Auch das Monte Carlo Resort ist eines der besten Hotels Las Vegas, mit 3002 Zimmern, einer eigenen Showbühne und natürlich auch mit einem grossen Kasino.

Sehenswürdigkeiten in Las Vegas

Der Grand Canyon zählt zu den bekanntesten Las Vegas Sehenswürdigekeiten

Las Vegas wird auch das Tor zum Grand Canyon genannt und es ist daher nicht weiter verwunderlich, dass der Grand Canyon zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Las Vegas gehört. Sie sollten mit einem Bus an den Grand Canyon fahren, denn dann bekommen Sie alle wichtigen Orte des Canyons zu sehen. 450 km lang, 16 km breit und 1,5 km tief ist der Grand Canyon, eines der grössten Naturwunder dieser Welt. 200 km östlich der Spielerstadt befindet sich der Skywalk, eine freischwebende Plattform aus Stahl und Glas, von der aus Sie einen spektakulären Blick in die Tiefe des Canyons werfen können. Sie sollten allerdings schwindelfrei sein. In der Nähe befindet sich auch ein Indianerdorf, wo Sie vor allem wunderschönen Schmuck aus Silber mit Türkisen kaufen können.

Museen in Las Vegas

Die schönsten Las Vegas Sehenswürdigkeiten beschränken sich aber nicht nur auf die Naturwunder vor der Stadt, es gibt auch zahlreiche Museen, die Sie sich ansehen sollten. Für alle Autoliebhaber ist die Auto Collection at the Imperial Palace mit Sicherheit eine der grössten Sehenswürdigkeiten Las Vegas. Den Cadillac von Al Capone, den Sportwagen von Marilyn Monroe und die Staatslimousine von Präsident Eisenhower können Sie hier besichtigen und vielleicht auch einen der 300 anderen Oldtimer kaufen, die es dort gibt. Mit der Centaur Art Gallery hat Las Vegas ein interessantes Museum zu bieten. Picasso hängt dort neben Renoir und Dali neben Andy Warhol. Einige der Gemälde, vor allem von amerikanischen Popart Künstlern können Sie auch kaufen. Die Hall of Fame der Casino Legenden gehört ebenfalls zu den interessanten Sehenswürdigkeiten in Las Vegas. In diesem beeindruckenden Museum erfahren Sie alles über die Geschichte des Glücksspiels und können 15.000 Exponate zu diesem Thema besichtigen.

Fremont Street Experience

Das "alte" Las Vegas zählt zu den Sehenswürdigkeiten in Las Vegas, die Sie sich ansehen sollten. Das alte Stadtviertel wurde in den letzten Jahren wieder auf Hochglanz poliert und ist heute ein fast schon beschaulicher Ort, gegenüber dem lauten und bunten Trubel auf dem Strip. Hier finden Sie noch gemütliche Kneipen und kleine Restaurants, in denen Sie gute Burger essen können und natürlich auch einarmige Banditen und Pokertische finden. So gross und unüberschaubar wie links und rechts des Strips oder in den grossen Hotels und Kasinos ist es hier aber nicht. Die Freemont Street ist mehr als eine Alternative zum Strip, sondern eher eine kleine Stadt in der grossen Stadt und damit auch eine der schönen Sehenswürdigkeiten Las Vegas.

Geheimtips für Las Vegas

Las Vegas - mehr als ein Einkaufsparadies

Wie sollen Ihre Ausflüge Las Vegas aussehen? Schräg oder originell, luxuriös oder extravagant? Sie können alles haben, denn nirgendwo gibt es so viele Möglichkeiten zum Einzukaufen wie hier. Wie wäre es mit Ausflügen Las Vegas in die Fashion Show Mall? Nur die angesagten und wirklich teuren Designer finden Sie hier, aber auch kleine, schicke Cafés. Via Bellagio - das sind Ausflüge Las Vegas in die Mode- und Beautywelt vom Feinsten. Das Center ist klein, lässt aber keine Wünsche offen. Sehr italienisch und sehr schick. Unternehmen Sie Ausflüge Las Vegas in die Miracle Mile Shops, dann haben Sie die Auswahl unter 170 Geschäften, mit allem was das Herz begehrt. Andenken von kitschig bis geschmackvoll, billige Mode aus China und teure Mode aus New York, Modeschmuck und echte Juwelen - hier können Sie das alles in einer riesengrossen Auswahl finden.

Nightlife Las Vegas - lange Nächte, nicht nur am Spieltisch

Alles das aufzuzählen was das Nightlife Las Vegas ausmacht, würde Seiten füllen oder einfach jeden Rahmen sprengen. Sie müssen es sich ansehen, das Nightlife Las Vegas und es wird für Sie ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Sie können in Las Vegas wie in den 1960er Jahren tanzen gehen, elegante Bars besuchen und Cocktails in einem edlen Ambiente trinken, in irischen Pubs original Guinness Bier bekommen oder an einem Molekular Drink nippen, der in einer futuristisch aussehenden Bar mit Lasershow serviert wird. Das Nightlife Las Vegas ist aber in erster Linie spielen. Black Jack und Poker, Roulette oder der einarmige Bandit - Sie werden einfach nicht daran vorbei kommen, denn das Nachtleben in Las Vegas spielt sich nun einmal in den grossen und kleinen Kasinos der Wüstenstadt ab.

Reisetipps in Las Vegas

Indianer und Mormonen

Die Geschichte von Las Vegas beginnt 1855 mit dem frommen Wunsch einiger Missionare aus dem nahen Utah, die die Indianer in Nevada zum mormonischen Glauben bekehren wollten. Dieses Vorhaben scheitert aber schon nach zwei Jahren. 1905 entdecken andere das kleine Wüstendorf, das den spanischen Namen Las Vegas trägt, was so viel wie Grüne Auen bedeutet und beschliessen, das Dorf zu einer Eisenbahnstation zu machen. In Las Vegas gibt es Wasser und vor allem viel Platz und das ist der Grund, warum schon damals die Geschichte Las Vegas als Stadt des Amüsements beginnt. Es sind die Arbeiter aus den nahen Gold- und Silberminen, die sich nach Feierabend und an den Wochenenden ein wenig amüsieren wollen. In Las Vegas entstehen die ersten Saloons, in denen es neben Bier und Whiskey auch Pokerrunden gibt.

Gauner und Glücksritter

1931 nimmt die Geschichte Las Vegas eine entscheidende Wendung, als nämlich der Staat Nevada die Lizenz für Glückspiele bekommt. Obwohl sich die USA in einer schweren wirtschaftlichen Depression befinden, boomt Las Vegas. Waren es 1931 nur 5000 Einwohner, so sind es neun Jahre später bereits 8500. Auch die Rüstungsindustrie schreibt ein Kapitel in der Geschichte Las Vegas, denn hier in der Wüste, nur 120 km vor der Stadt, werden die ersten Atomversuche unternommen. Benjamin "Bugsy" Siegel eröffnet 1946 mit dem Flamingo das erste Kasino der Stadt, um sechs Wochen später vor der Pleite zu stehen. Erst in den 1950er Jahren beginnt die Geschichte Las Vegas als Glamourmetropole.

Mafia und Millionäre

Mit dem Erfolg kommt auch die Mafia in die Stadt und schreibt ein düsteres Kapitel in der Las Vegas Geschichte. In den 1960er und 1970er Jahren ist die Stadt fest in der Hand des organisierten Verbrechens. Erst Männer wie der Milliardär Kirk Kerkosion und der nicht minder reiche Steven Wynn schaffen es, aus Las Vegas wieder eine Stadt zu machen, in der sich die Touristen wohlfühlen können.

Restaurants in Las Vegas

Klima in Las Vegas

Las Vegas liegt mitten in der Wüste von Nevada. In den Monaten Juli und August wird es mit über 40° Grad dort brütend heiss und Sie sollten die Reisetipps Las Vegas befolgen und sich in klimatisierten Räumen aufhalten. Nachts kühlt es allerdings angenehm ab. Trocken und warm ist es im Frühling und im Herbst und die Reise Tipps für Las Vegas haben Recht, wenn sie diese Zeit als die beste Reisezeit empfehlen. Im Winter wird es in der Wüste kalt und auch tagsüber selten wärmer als 8° Grad.

Las Vegas Spezialitäten

Wenn man den Reisetipps Las Vegas glauben darf, dann gibt es keine typischen Las Vegas Spezialitäten und trotzdem ist die Stadt ein kleines Paradies für Feinschmecker. Sie können in Las Vegas vor allem die klassische, amerikanische Küche quer durch alle Bundesstaaten geniessen. Fisch aus Kalifornien, Steaks aus Texas, die typisch kreolische Küche aus den Südstaaten, Burger und Hot Dogs aus New York und auch die englische Küche, wie sie zum Beispiel in Maine gerne gegessen wird, ist in Las Vegas auf den Speisekarten zu finden. Dazu kommen Spezialitäten aus aller Welt. Frankreich und Italien sind vertreten, Mexico und Brasilien, China und Japan. Selbst Krokodilfleisch aus Australien ist kein Problem. Das Beste und auch das preiswerteste Essen werden übrigens in den zahlreichen Restaurants der Kasinos serviert, denn dort gibt es zu jeder Tages- und Nachtzeit riesige Büffets. Sie zahlen nur einmal und können dann essen, so viel Sie wollen oder schaffen.

Las Vegas Anreise

Wenn Sie auf dem Flughafen von Las Vegas gelandet sind, können Sie für ca. 15,- Dollar mit einem Taxi bis zum Strip fahren. Für Ausflüge in die nähere Umgebung oder in den Grand Canyon, nehmen Sie am besten einen Greyhound Bus. Innerhalb der Stadt gibt es verschiedene Möglichkeiten der Fortbewegung. Mit der Monorail können Sie von einem Kasino zum anderen fahren und die kleinen, aber leider etwas unbequemen Trolleys sind perfekt, wenn Sie eine Stadtrundfahrt machen wollen. Auch ein Mietwagen ist ideal, da fast alle Parkplätze kostenlos sind.

Währung in Las Vegas

Las Vegas ist in den USA und Sie müssen mit US-Dollar bezahlen.

Geschichte Las Vegas

Sie gehören zu den besten Restaurants in Las Vegas

Rosemary's Restaurant ist eines der bekanntesten und besten Restaurants in Las Vegas. Wenn Sie die Küche der amerikanischen Südstaaten mögen und in einem eleganten Ambiente essen wollen, dann sind Sie hier richtig. Auch das Japanois gehört zu den besten Restaurants in Las Vegas. Die hohe Kunst der japanischen Küche wird hier zelebriert und das alles in kleinen Teehäusern, zwischen Teichen mit Kois. Micheal Mina ist auch eines der besten Restaurants in Las Vegas. Frischer Fisch und die leichte, kalifornische Küche stehen hier auf der Speisekarte.

Die Preise spiegeln die niedrigsten gefundenen "Basiskosten" für die nächsten 30 Tage wider. Preise unterliegen Änderungen und enthalten unter Umständen keine Servicegebühren, Kosten für Extrapersonen oder Zusatzkosten wie Zimmerservice. Es werden je nach Destination die umgerechneten Preise ausgewiesen, basierend auf dem jeweiligen Tageskurs. Das Hotel jedoch berechnet in lokaler Währung. Lokale Gebühren können anfallen