Beste Porto reisen:

Hotels in Porto

Alle 553 Hotels in Porto anzeigen
The House Ribeira Porto Hotel
The House Ribeira Porto Hotel
Rua Infante Dom Henrique, 26, Porto
4.0 von 5.0
5.0 von 5 (1 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (São Nicolau) ist dieses Hotel zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Statue of Prince Henry the Navigator und Kathedrale von Porto. ...

CHF 86

CHF 86
Mercure Porto Centro Hotel
Mercure Porto Centro Hotel
Praca Da Batalha 116, Porto
4.0 von 5.0
4.2 von 5 (29 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Santo Ildefonso) ist dieses Hotel zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: São Bento Train Station und Kathedrale von Porto. Ebenfalls ...

CHF 71

CHF 71
Grande Hotel de Paris
Grande Hotel de Paris
Rua da Fábrica, 27/29, Porto
3.0 von 5.0
4.2 von 5 (36 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Aliados) ist dieses Hotel im historischen Stil zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Monument Dom Pedro und Kathedrale von Porto. ...

CHF 62

CHF 62
Vincci Porto
Vincci Porto
Al Basílio Teles, No. 29/33, Porto
4.0 von 5.0
4.1 von 5 (14 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Massarelos) ist dieses Hotel zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Straßenbahnmuseum von Porto und Portweinmuseum. Ebenfalls nur ...

CHF 61

CHF 61
HF Fénix Porto
HF Fénix Porto
Rua Gonçalo Sampaio, 282, Porto
4.0 von 5.0
4.1 von 5 (7 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Boavista) ist dieses Hotel zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Bom Sucesso Markt und Haus der Musik. Ebenfalls nur 3 km entfernt: ...

CHF 61

CHF 61
Porto River
Porto River
Rua dos Canastreiros, 50, Porto
4.0 von 5.0
4.0 von 5 (1 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Ribeira) ist dieses Aparthotel zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Ribeira Platz und Kathedrale von Porto. Ebenfalls nur 2 km ...

CHF 126

CHF 126
Pestana Vintage Porto - Hotel & World Heritage Site
Pestana Vintage Porto - Hotel & World Heritage Site
Praca da Ribeira, 1, Porto
4.0 von 5.0
4.8 von 5 (27 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Ribeira) ist dieses Hotel im romantischen Stil zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: River Douro und Kathedrale von Porto. Ebenfalls ...

CHF 129

CHF 129
Hotel Teatro
Hotel Teatro
Rua Sa da Bandeira, 84, Porto
4.0 von 5.0
4.4 von 5 (11 Bewertungen)

Dieses Hotel für Familien liegt im Zentrum von Porto, zu Fuß gerade mal 10 Minuten entfernt von: Monument Dom Pedro und Kathedrale von Porto. Ebenfalls nur 2 ...

CHF 126

CHF 126
InterContinental Porto - Palacio das Cardosas
InterContinental Porto - Palacio das Cardosas
Praca da Liberdade 25, Porto
5.0 von 5.0
4.6 von 5 (10 Bewertungen)

Dieses Hotel für Familien in Porto liegt in der Altstadt, zu Fuß gerade mal 10 Minuten entfernt von: Monument Dom Pedro und Kathedrale von Porto. Ebenfalls nur ...

CHF 191

CHF 191
Grande Hotel do Porto
Grande Hotel do Porto
Rua de Santa Catarina, 197, Porto
3.0 von 5.0
4.2 von 5 (10 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Rua de Santa Catarina) ist dieses Hotel zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Theater Coliseu do Porto und Kathedrale von Porto. ...

CHF 69

CHF 69
Karte

Ihr Porto Reiseführer

Portwein - dieses Wort werden Sie immer wieder finden, wenn Sie die Porto Reiseberichte lesen, denn der Wein aus den Trauben, die rundum die zweitgrösste Stadt in Portugal wachsen, ist weltberühmt. Aber Porto an der Mündung des Douro Flusses hat noch eine Menge mehr zu bieten, denn viele halten die Stadt für eine der schönsten Städte in Europa. Fest steht, dass Porto eine der ältesten Städte in Europa ist und eine sehenswerte Altstadt hat, die von der UNSESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Porto hat knapp 300.000 Einwohner und ist aus wirtschaftlicher Sicht die wichtigste Stadt in Portugal. Böse Zungen behaupten sogar, in Porto würde gearbeitet, in der Hauptstadt Lissabon hingegen gelebt.

Die Reiseberichte Porto führen Sie durch eine einzigartige Stadt

Was werden Sie über die Stadt am Atlantik erfahren, wenn Sie die Reiseberichte über Porto lesen? Porto hat Stil und ist ein bisschen verrückt. Porto ist eine alte Stadt und trotzdem sehr modern. Porto hat eine berühmte Universität und ist Bischofssitz. Das alles erfahren Sie, wenn Sie die Reiseberichte über Porto lesen. Aber es reicht nicht nur über die portugiesische Stadt zu lesen, Sie sollten sich Porto ansehen und sich von dieser einzigartig schönen Stadt verzaubern lassen.

Die besten Hotels in Porto

Nicht nur der berühmte Portwein lockt viele Menschen in die Stadt, auch die vielen Sehenswürdigkeiten. An guten Hotels herrscht daher kein Mangel. Das Hotel Infante de Sarges ist eines der besten Hotels Porto. Das fünf Sterne Haus ist stilvoll und sehr elegant eingerichtet. Auch das Hotel Residencial Dos Aliados gehört zu den besten Hotels Porto. Sie wohnen in einem ehemaligen Palast und haben einen wunderschönen Blick auf den Fluss. Das Mercure Porto Centro liegt in der Innenstadt und nur wenige Gehminuten von der historischen Altstadt entfernt. Sie wohnen in diesem sehr modernen, komfortablen vier Sterne Hotel, dass zu den besten Hotels Porto gehört.

Sehenswürdigkeiten in Porto

Die historische Altstadt

Die Altstadt von Porto lässt sich nicht mit den historischen Zentren anderer europäischer Städte vergleichen und doch zählt sie zu den grössten Sehenswürdigkeiten Porto. 1996 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, ist die Altstadt von Porto eine Ansammlung von vielen Häusern aus unterschiedlichen Stilepochen. Porto wird nicht umsonst die Barockstadt genannt, denn die meisten Häuser, die sich um die Kathedrale gruppieren, stammen aus der Zeit des Barock. Entsprechend üppig sind die Verzierungen an den Fassaden. Eines der schönsten und ältesten Hotels der Altstadt ist das Grande Hotel do Porto, das 1880 eröffnet wurde und heute als architektonisches Meisterwerk gilt. Interessant ist auch die Lage der Altstadt. Die Häuserzeilen beginnen am Fluss und ziehen sich dann über Terrassen bis nach oben. Sehenswert ist der Palast de la Bolso, die ehemalige Börse, mit dem arabischen Salon und den wunderschönen blau-weissen Fayence-Kacheln, den so genannten Azulejos, die Sie an zahlreichen Häusern und auch am Bahnhof der Stadt bewundern können.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Porto zählen auch die schönen Kirchen

Die Kirchen zählen zu den grössten und schönsten Porto Sehenswürdigkeiten. Die Kathedrale der Stadt ist eine der berühmtesten Kirchen in Europa, denn kaum eine andere Kirche ist so verschwenderisch ausgestattet wie die Sé do Porto. Im 12. Jahrhundert im romanischen Stil begonnen, wurde die Kathedrale immer wieder verändert und hat dabei allerdings nie ihr ursprüngliches Gesicht verloren. Besonders die Altäre und der Kreuzgang aus kostbaren Fayence-Kacheln, sind beeindruckend. Der vergoldete Hauptaltar und der Altar aus Silber im Querschiff, machen die Sé do Porto zur grössten Sehenswürdigkeit Porto. Aber auch die im barocken Stil gehaltene Kirche Igreja Santa Clara zählt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Porto. Von aussen eher unscheinbar, verbergen sich die Schätze im Innenraum, der ganz aus brasilianischem Ebenholz und Blattgold gestaltet ist.

Die Museen

Die kulturelle Vielfalt von Porto zeigt sich vor allen Dingen in den zahlreichen Museen der Stadt, die zugleich auch zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Porto gehören. Eine der interessantesten Museen ist das Museu Nacional de Soares dos Reis. In diesem Museum, das auch von aussen eine Sehenswürdigkeit ist, befinden sich die wichtigsten Gemälde aus allen Epochen weltbekannter Maler wie Renoir und Picasso. Wenn Sie in Porto zu Gast sind, dann sollten Sie es auf keinen Fall versäumen, auch das Museu do Vinho do Porto zu besuchen. Im Portwein Museum erfahren Sie alles über den besonderen Wein, der die Stadt einst berühmt und reich gemacht hat. Neben der Geschichte des Portweins erfahren Sie alles Wissenswerte über den süffigen Wein und bekommen auch die Möglichkeit, ihn zu probieren.

Geheimtips für Porto

Porto - für alle die gerne bummeln und shoppen

Die Avenida dos Aliados ist die Prachtstrasse der Stadt und ideal für Ausflüge Porto, wenn es um einen schicken Einkaufsbummel geht. Hier finden Sie vor allem elegante Geschäfte mit Bekleidung, Schuhen, Schmuck und Antiquitäten. Uriger sind die kleinen Geschäfte in der Altstadt, in denen neben Andenken auch schrille Mode und Accessoires verkauft werden. Die Buchhandlung Livraria Lello e Irmão ist eines der bekanntesten Geschäfte der Stadt und vielleicht sogar die schönste Buchhandlung in Europa. Die Innenausstattung stammt noch aus dem Jahr 1906 und ist ganz im Jugendstil gehalten. Ihre Ausflüge Porto können Sie aber auch in die Rua de Santa Catarina führen, denn auch diese Strasse zählt zu den schönsten Einkaufsstrassen der Stadt und auch das traditionelle Einkaufszentrum Mercado do Bolhão ist einen Besuch wert, wenn es um aufregende Ausflüge Porto geht.

Nightlife Porto - das ist die Altstadt

Wenn Sie am Abend in der Portweinstadt etwas unternehmen wollen, dann sollte die Altstadt Ihr Ziel sein, denn dort ist das beste Nightlife in Porto zu Hause. Das Besondere an diesem Nightlife Porto ist die einmalige Atmosphäre, denn viele der angesagten Clubs und Bars der Stadt sind in ehemaligen Gewölbekellern und Lagerhäuser und das macht einen das Ausgehen in Porto so einzigartig. Aber nicht nur in der historischen Altstadt findet das Nightlife Porto statt, auch Foz do Douro, ein Viertel direkt am Fluss, ist bekannt für schicke Bars und sehr gute Restaurants.

Reisetipps in Porto

Klima in Porto

Auch der Wetterbericht gehört zu den Reisetipps Porto. Herb - so könnte man das Klima in Porto am ehesten beschreiben, denn obwohl die Stadt nur ein wenig nördlicher liegt als die Baleareninsel Mallorca, weht der Wind hier deutlich kühler. Verantwortlich dafür sind die kühlen Strömungen des Atlantischen Ozeans. In Porto wird es im Sommer nie zu heiss, aber die Winter können empfindlich kalt werden.

Porto Spezialitäten

Wenn Sie die Reisetipps Porto aufmerksam lesen, dann werden Sie viele Gerichte finden, wie man sie im restlichen Europa so nicht kennt. Zu den Spezialitäten in Porto zählen zum Beispiel alle Innereien und auch Kutteln werden hier sehr gerne gegessen. Das Nationalgericht aber ist Bacalhou, ein Stockfisch, für den es über 300 Arten der Zubereitung gibt. In den Wintermonaten ist die Caldo Verde, eine sämige Kohlsuppe sehr beliebt und an hohen Feiertagen werden gerne Pasteis gegessen. Diese köstlichen kleinen Pasteten mit Fisch, Fleisch, Muscheln oder Krabben werden in heissem Olivenöl frittiert. Neben dem Portwein ist Portos Küche auch für fantastische Süssspeisen bekannt. Wenn Sie in den Reise Tipps für Porto etwas über Arroz doce, Pudim flam oder auch über Pasteis de Nata lesen, dann sollten Sie diese süssen Spezialitäten probieren. Aber Vorsicht, sowohl der Milchreis Arroz dolce, als auch der Karamellpudding (Pudim Flam) und auch die mit Vanillepudding gefüllten Pasteten, machen dem Namen Süssspeisen alle Ehre, sie sind arabischen Ursprungs und daher sehr, sehr süss.

Porto Anreise

Mit dem Flugzeug landen Sie auf dem Aeroporto Porto Francisco Sá Carneiro und können von dort auch mit einem der Shuttle Busse, mit der Metro oder auch mit einem Taxi in die Stadt fahren. In Porto selbst ist das Fahren mit der Metro empfehlenswert. Sie fährt von 6°° Uhr bis spät in die Nacht und so kommen Sie bequem und vor allem sehr preiswert zu allen Sehenswürdigkeiten.

Währung in Porto

Portugal ist in der Europäischen Währungsunion und deshalb müssen Sie in Porto mit dem Euro bezahlen.

Restaurants in Porto

Sie gehören zu den besten Restaurants in Porto

Das O Paparico zählt zu den besten Restaurants in Porto. Das sehr romantische Ambiente, aber vor allem die erstklassige Küche und auch die Auswahl der Weine machen das O Paparico zu einem Geheimtipp in der Stadt. Das Barao de Fladgate ist nicht umsonst eines der besten Restaurants in Porto. Vor allem die vielen Vorspeisen sollten Sie versuchen und auch die Wildgerichte sind köstlich. In Pedro Lemos Restaurante bekommen Sie die klassische, portugiesische Küche in all ihren köstlichen Facetten und natürlich auch eine sehr grosse Auswahl an guten Portweinen.

Geschichte Porto

Viele Herren

Wenn es nach den Funden von Archäologen geht, dann beginnt die Geschichte Porto schon vor 20.000 Jahren, denn aus dieser Zeit stammen die Höhlenmalereien bei Vila Nova de Foz Cóa. Es waren aber die Griechen, die nachweislich im 1. Jahrhundert vor Christus in Porto waren. 500 vor unserer Zeitrechnung kamen die Kelten und 218 schliesslich die Römer. Sie haben in der Geschichte Porto eine sehr grosse Rolle gespielt, denn sie zeigten den Einwohnern, wie man Trauben und Oliven anbaut. Ohne die Römer würde es sehr wahrscheinlich keinen Portwein geben. Im 2. Jahrhundert nach Christus wurde Porto christianisiert und 409 waren die Germanen die Herren in der Stadt. 711 kamen die Mauren und verhalfen der Geschichte Porto zur ersten Blütezeit. 722 fielen die Westgoten in die Stadt ein und im 11. Jahrhundert brachen von Porto aus, die ersten Kreuzritter ins Heilige Land auf.

Die Seefahrer in der Porto Geschichte

Das Jahr 1279 ist ein wichtiges Jahr in der Geschichte von Porto, denn vom Hafen aus starten die ersten Schiffe, die Portugal zu einer erfolgreichen Seefahrernation machen. 1394 wird Heinrich der Seefahrer geboren, der grösste Entdecker Portugals und 1498 findet Vasco de Gama den Seeweg nach Indien. Der Handel mit asiatischen Gewürzen macht Porto zu einer reichen und blühenden Stadt. Pedro Alvares Cabral entdeckt im Jahre 1500 Brasilien und mit dem Sklavenhandel beginnt ein eher unrühmliches Kapitel der Geschichte Porto. Zwischen 1519 und 1522 umsegelt Fernao de Magalhaes die Welt. 1678 ist ein entscheidendes Jahr für die Geschichte von Porto, denn in diesem Jahr beginnt der Handel mit dem berühmten Portwein und zwischen 1706 und 1750 wird die Stadt durch grosse Goldfunde in Brasilien eine der reichsten Städte der Erde.

Das moderne Porto

Nach langen und sehr unruhigen Jahren wird es Anfang des 20. Jahrhunderts wieder etwas ruhiger in Portugal und auch in der Hafenstadt Porto. Die Monarchie wird gewaltsam abgeschafft, Kirchen und Staat getrennt und die Diktatur ausgerufen. Da Portugal im Zweiten Weltkrieg neutral bleibt, gibt es keine Bombenangriffe und die alte Stadt Porto behält ihr historisches Gesicht. 1974 kommt es zur Nelkenrevolution und Portugal wird eine Demokratie. 1996 wird Portugal Mitglied der Europäischen Union und damit beginnt in der Geschichte Porto der wirtschaftliche Aufschwung. Heute präsentiert sich die Stadt am Atlantik als eine moderne, weltoffene Stadt, mit einer interessanten und bewegten Vergangenheit.

Die Preise spiegeln die niedrigsten gefundenen "Basiskosten" für die nächsten 30 Tage wider. Preise unterliegen Änderungen und enthalten unter Umständen keine Servicegebühren, Kosten für Extrapersonen oder Zusatzkosten wie Zimmerservice. Es werden je nach Destination die umgerechneten Preise ausgewiesen, basierend auf dem jeweiligen Tageskurs. Das Hotel jedoch berechnet in lokaler Währung. Lokale Gebühren können anfallen