Ich mag Euphemismen. Sie sind schöne Sprachspiele. Und was soll man auch dagegen einwenden, wenn ein dicker Mensch als „vollschlank“ bezeichnet wird? Ist doch nett sowas – solange jeder noch versteht, was eigentlich gemeint ist.
Doch das wiederum ist oftmals leider nicht der Fall. Gerade um zu verkaufen, wird manchmal verschönert und „verfloskelt“, bis nur noch Kopfschütteln übrigbleibt. In der Bilderstrecke „Sprechen Sie Katalogdeutsch?“ hat die „Financial Times Deutschland“ einmal gängige Sprach-Schönfärbungen von Reiseveranstaltern entlarvt und aufbereitet. So kann „aufstrebender Ferienort“ nichts weiter bedeuten als: „Grossbaustelle“. Also Vorsicht!

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*