Shares
Mit Deinen Freunden teilen










Submit

Büchergutscheine, Duftkerzen oder Pralinéschachteln – dagegen ist als Weihnachtsgeschenk gewiss nichts einzuwenden, aber in diesen aussergewöhnlichen Zeiten ist vielleicht eine etwas ausgefallenere Idee gefragt. Schenken Sie Ihren Liebsten dieses Jahr einen Überraschungsausflug. Hier sechs Vorschläge vom Rundgang durch die eigene Stadt bis zum Picknick in der Natur.

  1. Planen Sie einen Rundgang rund um das Hobby Ihrer Liebsten

Auch Ferien zu Hause oder in der nahen Umgebung können spannend sein. Wie liesse sich die Heimatstadt besser (wieder)entdecken, als mit einem individuell gestalteten Rundgang? Überraschen Sie Ihre Liebsten mit einer sorgfältig ausgedachten Route, die Sie zu Fuss oder auf dem Velo im Zickzack zu interessanten Street-Art-Werken führt, oder mit einer Tour zu Orten, an denen ihre Lieblingsbands aufgetreten sind. Filmfreaks planen eine Route mit Schauplätzen, wo Szenen von bekannten TV-Serien gedreht wurden.

  1. Füllen Sie einen Weihnachtskorb mit exotischen Köstlichkeiten

Werten Sie den klassischen Weihnachtskorb mit einigen kreativen Zutaten auf. Werdende Kochkünstler beglücken Sie mit hausgemachten Salzmischungen wie Curry-, Paprika- und Ingwersalz, während sich Kaffeefans über einen Korb voller Kaffeebohnen aus aller Welt freuen werden. Oder wählen Sie ein ausgefallenes Thema wie beispielsweise Zitronen und füllen Sie den Korb mit Zitronengebäck, Zitronenmarmelade und Zitronenlikör. Apropos Getränke, arrangieren Sie einen Geschenkkorb, der alles Nötige für einen Mimosa-Cocktail enthält: mit Orangen, Champagner und Flûtes.

  1. Stellen Sie die ultimative Playlist für den Roadtrip zusammen

Roadtrip-Musik verleidet nie – einen Ohrwurm immer wieder zu hören, schafft noch mehr Abenteuerlust während der Reise. Für hochoktanigen Drive sorgen noch immer Steppenwolf mit «Born to be wild» und AC/DC mit «Highway to Hell». Durch eine faszinierend kühle Welt führt Sie Kraftwerk mit «Autobahn». Oder stellen Sie abseits des Mainstreams eine individuelle Sammlung aus Indie Folk und Popmusik zusammen. Schweizer Songs wie «Hippie-Bus» von Reggae-Star Dodo oder der sehnsüchtige Fernwehtraum «Bälpmoos» von Patent Ochsner dürfen natürlich auf keinen Fall fehlen.

  1. Verbinden Sie eine tolle Wanderung mit einem leckeren Picknick

Frische Luft im Gesicht, kein Geräusch ausser dem Knirschen des Schnees unter den Sohlen – der Winter ist eine herrliche Zeit für Wanderungen. Sei es ein Spaziergang auf einen Hügel in der Umgebung oder ein längerer Ausflug durch eine tief verschneite Berglandschaft – in den Rucksack gehören auf jeden Fall ein paar Leckereien für ein Picknick. Wie wäre es mit einer Thermoskanne voll heissen Glühweins?

5. Virtuell verreisen mit exotischen Speisen und Cocktails

Vergessen Sie Mailänderli und Zimtsterne. Die ganze Familie verbringt einen vergnüglichen Tag mit dem Zubereiten von überraschenden Weihnachtsspeisen und Cocktails aus aller Welt. Backen Sie das griechische Hefeteiggebäck Christopsomo oder den philippinischen Kokosnusskuchen Bibingka. Wagen Sie sich an Tamales, eine würzige Weihnachtsspezialität aus Mexiko und dem Süden der USA. Auch bei den Getränken wird Kreativität belohnt: Mixen Sie einen alkoholfreien Apfel-Johannisbeer-Punsch, einen Gin-Shake mit Earl-Grey-Geschmack oder einen Glüh-Weisswein mit Zucker, Gewürzen und Orangenscheiben.

 

 

Comments

comments

Getaggt: ebookers News

AKTUELLE BEITRÄGE