Shares
Mit Deinen Freunden teilen










Submit

Beim Wort «Öko-Hotel» bloss an spartanisch eingerichtete Unterkünfte bar jeden Komforts zu denken, greift viel zu kurz. Hier lernen Sie zehn der schönsten – und luxuriösesten – Öko-Hotels der Welt kennen. Kommen Sie mit auf die Reise von den Walliser Bergen bis zu den Inseln Nicaraguas.

  1. Hix Island House

Dieser kompakte Betonbau liegt in einer 5 Hektar grossen, grünen Oase mit Blick auf die Karibik auf der zu Puerto Rico gehörende Insel Vieques. Die 19 minimalistisch eingerichteten Loft-Wohnungen sind in kühlen limonengrünen und himmelblauen Farben gehalten, und sobald Sie die Holzläden aufstossen, blicken Sie in die üppige Vegetation. Das Hotel wird komplett mit Solarstrom betrieben, und das Grauwasser aus Duschen und Lavabos dient dazu, die Papaya- und Zitronenbäume zu bewässern.

  1. Whitepod

Iglus im Kanton Wallis? – Hoch über dem Städtchen Monthey laden 18 geräumige, futuristische Halbkugeln zu einem einzigartigen Ferienaufenthalt in einem Raum ohne Ecken ein. Schwedenöfen und hölzerne Badewannen sorgen für ein gemütliches Ambiente. Die auf hölzernen Plattformen stehenden «Pods» werden mit Pelletöfen geheizt. Das Hotelpersonal wohnt in der Nähe und kommt zu Fuss zur Arbeit. Kein Schlangestehen für den Wintersport: Whitepod verfügt über einen privaten Skilift, der einzig den Gästen zur Verfügung steht.

  1. Lisu Lodge

In diesem ultimativen Rückzugsort in Chiang Mai fügen sich die Schilfdächer nahtlos in die Fächerpalmen und Bananenpflanzen der Umgebung ein. Die Lisu Lodge ist nach dem Bergvolk der Lisu benannt, und einige Mitglieder dieses Bergvolks sind im Hotel und als lokale Reiseveranstalter tätig. Am liebsten möchte man den ganzen Tag auf den hohen Rattanbetten zwischen den handgewebten Bambuswänden liegen, doch auch die vielen Aktivitäten wie Velofahren oder Rafting sind verlockend. Das Essen wird mit Zutaten aus den Reisfeldern und Gemüsegärten der Lodge zubereitet.

  1. Inkaterra Reserva Amazonica

Schaukeln Sie mit einem Pisco Sour in der Hand in der Hängematte und geniessen Sie den Blick auf den Rio Madre de Dios. Das Öko-Hotel Inkaterra Reserva Amazonica liegt in einem 170 Quadratkilometer grossen, privaten Naturschutzgebiet, in dem mehr als 500 Vogelarten leben. Der Baustil der 35 Holzbungalows im Regenwald Perus, nahe der Grenze zu Bolivien, wurde von der örtlichen Ese-Eja-Kultur angeregt. Das Hotel bietet eine gute Basis, um den Lago Sandoval und den Rio Gamitana zu erkunden.

  1. Six Senses Ninh Van Bay

Die Marke Six Senses steht für Luxus pur und das Hotel Ninh Van Bay in Vietnam macht dabei keine Ausnahme. Schon die Anfahrt erfolgt im James-Bond-Stil mit dem Schnellboot. Auf dem Hügel erwartet Sie schliesslich eine Villa zwischen malerischen Felsen. Jedes der 58 Zimmer des Resorts verfügt über ein eigenes Planschbecken mit Blick auf die Bucht. Sie brauchen keine Hemmungen zu haben, für den Zimmerservice den Butler anzurufen. Die Mahlzeiten werden mit Gemüse aus dem Biogarten des Resorts zubereitet, während die Ziegen die Milch und die Freilandhühner die Eier für das Frühstück liefern.

  1. Jicaro Island Lodge

In den neun doppelstöckigen Casitas aus Zedernholz dieses Öko-Resorts, das sich auf einem Inselchen im Nicaragua-See befindet, werden Inselträume wahr. Mit dem Kajak oder dem Stand-up-Paddel-Board können die Gäste der Jicaro Island Lodge die benachbarten Inseln erkunden. Unter kundiger Führung Einheimischer entdecken Sie auf Öko-Touren unter anderem das Gebiet am Fuss des Vulkans Mombacho und die tropischen Wälder des Naturschutzgebiets La Calera.

  1. Campi Ya Kanzi

In dieser exklusiven Öko-Lodge in den Nebelwäldern der Chyulu Hills im Süden Kenias umgeben Sie mehr Tiere als Menschen. Die Anzahl der Gäste in den aus Stein und Holz gebauten, mit Solarenergie betriebenen Suiten und Villen von Campi Ya Kanzi ist auf maximal 16 begrenzt. Das Hotel liegt in einem 2 830 Quadratkilometer grossen Wildreservat der Maasai. Von der eigenen Veranda aus können die Gäste Zebras, Giraffen und Antilopen beobachten, die frei herumlaufen.

  1. Gili Lankanfushi Maldives

Overwater-Bungalows sind Trumpf. Die 45 zweistöckigen Overwater-Bungalows des Gili Lankanfushi Resorts auf der Insel Lankanfushi sind nicht nur luxuriös, sondern auch aus nachhaltigen Materialien wie Palmen, Teakholz und Bambus gebaut. Plastik ist auf dem Areal verboten, Lebensmittelabfälle werden kompostiert und das Resort verfügt über einen eigenen Bio-Gemüse- und Kräutergarten. Es gilt das Motto «No Shoes, no News»: Barfuss gehen und das Telefon ausschalten. Was braucht man mehr, wenn der Indische Ozean zu Füssen liegt?

  1. Finca Rosa Blanca Coffee Plantation and Inn

Costa Rica gilt als Pionier des umweltfreundlichen Tourismus und dieses ausgefallene Resort in den Hügeln von Santa Barbara mit seinen charakteristischen runden Formen liegt voll in diesem Trend. Die 14 Gästezimmer mit aussergewöhnlichen Bettwaren bieten von der geräumigen Terrasse einen wunderbaren Blick auf eine weitläufige Kaffeeplantage und tropische Gärten. Hier können Sie die Verarbeitung der Kaffeebohnen kennenlernen, sich in der Kunst der Kaffeedegustation üben und sogar ein Schoko-Peeling im Spa geniessen.

  1. Lefay Resort & SPA Lago di Garda

Entfliehen Sie dem Massentourismus in diesem imposanten Öko-Resort mit 93 Zimmern über dem Gardasee. Lefay Resort & SPA Lago di Garda presst Olivenöl aus den eigenen Olivenhainen und das Restaurant verwendet saisonale Erzeugnisse der umliegenden Bauernhöfe. Im Zentrum steht das Verwöhntwerden – entspannen Sie sich in einer der sechs Saunen oder planschen Sie im Infinity-Pool mit Blick auf den See. Zudem stehen 21 Behandlungsräume, teilweise mit Seeblick, zur Verfügung.

 

Comments

comments

Getaggt: ebookers News

AKTUELLE BEITRÄGE