Seit April kann man das Handy auch an Bord von Flugzeugen benutzen: Auf ausgewählten europäischen Strecken bietet nun Air France an Bord eines Airbus A318 die Möglichkeit von Handy-Telefonaten in der Luft an. Air France plant die gesamte Europa-Flotte entsprechend auszurüsten. Ebenso hat Emirates vor kurzem einen Airbus A340 und eine Boeing 777 entsprechend ausgerüstet, und auch hier werden bald weitere Maschinen folgen.

Das Handy darf allerdings erst ab einer Flughöhe von 3000 Metern genutzt werden und muss beim Start und bei der Landung ausgeschaltet sein. Technisch gesehen werden die Telefongespräche von einer Basisstation an Bord des Flugzeugs über Satellit mit einer Bodenstation verbunden. Das Handy sucht so keine Verbindung zum Boden, was störende Auswirkungen für die Bordinstrumente haben könnte und das bisherige Verbot begründete.

Wir hoffen nun, dass die Fluggesellschaften gewisse Regeln für den Handygebrauch einführen, um während einem Nachtflug nicht dauernd durch klingelnde Handys geweckt zu werden…

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*