Was Zwischenstopps in Singapur angeht, sind mir meine Kollegen Rico und Andrea mit ihren Berichten zuvor gekommen. Als mehrfacher Benutzer kann ich Singapur Stopover Holiday mit Nachdruck empfehlen.

Tatsache ist: Je mehr man Konsum liebt, umso besser ist man im Stadtstaat aufgehoben. Auch ich konnte mich jüngst nicht ganz schadlos halten. Im Warenhaus Ion Orchard stiess ich auf einen T-Shirt-Laden der Marke T-Bar, die mir unbekannt war. Da mir die sauberen Kleider ausgegangen waren, nahm ich dies als Vorwand, das Geschäft von innen zu erkunden.

Heraus kam ich nicht ganz unerwartet mit drei T-Shirts. Eines faszinierte mich besonders, denn es war mit folgender Gedichtzeile bedruckt: „Flight is freedom in its purest form, to dance with the clouds which follow a storm“. Interessiert googelte ich die Zeile und landete auf einer Seite namens „Skygod“.

Neugierig klickte ich auf „Skygod“ herum und stiess in der Unmenge an Informationen schliesslich im Kapitel „Poesie“ auf ein ironisches Gedicht mit dem Titel „The Copilot“. Um es zu verstehen, muss man wissen, dass der First Officer oder Kopilot im Cockpit immer rechts sitzt, während der Kapitän oder Kommandant links thront:

„I am the copilot. I sit on the right.
It’s up to me to be quick and bright;
I never talk back for I have regrets,
But I have to remember what the Captain forgets.“

Widerspiegeln diese vier Zeilen nicht in kondensierter Form die Hierarchie in der Pilotenkanzel? Die Fortsetzung gibt’s hier.

Foto: Keystone; Martin Ruetschi.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*