Den Koffer am Flughafen einschweissen lassen? Kein abwegiger Gedanke. Hier ein paar Infos.

Einschweissen oder nicht? Auf jeden Fall aufpassen!

(Foto: Keystone / Mohammed Saber)

Manch ein Reisender fragt sich – zu Recht – welche Abenteuer sein Koffer während der Reise bestehen muss. Gerade an berüchtigten Destinationen (wie z.B. Moskau) oder an Orten, wo der nicht mehr ganz rationelle Übereifer der Kontrolleure berühmt ist (wie z.B. in den USA), fragt man sich, ob alles mit rechten Dingen zu und her geht. Was beispielsweise ist passiert, wenn der Koffer beim Abholen aussieht wie neu, drinnen aber ein Zettel liegt, man habe ihn geöffnet und kontrolliert?

Weil viele Reisende verunsichert sind und befürchten, dass ihre Koffer ohne ihr Wissen geöffnet werden (obwohl verboten!), gibt es nun an vielen Flughäfen Maschinen, welche die Koffer in Plastikfolie einschweissen. In Zürich kann dies im Check-in 2 für ca. CHF 10.– pro Gepäckstück gemacht werden. Das Einschweissen selbst dauert ca. 5 Minuten, man sollte jedoch wegen einer allfälligen Warteschlange etwa 30 Minuten einrechnen.

Natürlich können auch verpackte Koffer aufgemacht werden, aber es ist dann auf den ersten Blick ersichtlich, dass dies geschehen ist. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass die Koffer vor Abnützung geschützt werden. Ich persönlich habe noch nie einen Koffer einschweissen lassen; für mich erfüllen Kabelbinder den Zweck auch.

Was meint ihr? Irgendwelche guten Tipps gegen unliebsame Kofferöffner?

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

  • th

    Stinkesocken in den Koffer legen, das hilft bestimmt.

    29. Februar 2008 at 12:28
  • Pädu

    Also ich kann das einschweissen nur empfehlen, besonders beim Rückflug z.B. von Südamerika. Da weiss man was man drinhat und es kann einem nichts untergejubelt werden, denn das fände ich viel schlimmer als irgendein Zöllner der ein meinen gebrauchten Socken wühlt…

    19. Mai 2008 at 16:58
  • unbekannt

    dann bringt nichts mit da habt ihr das problem nicht

    21. September 2008 at 18:46
  • Daniel

    Koffer einschweißen hilft und erschwert Diebstahl und ist auch gut gegen Aufplatzen. Wir haben in Leipzig unser Hartschalenkoffer wrappen lassen zum Glück. Der Koffer war so aufgeplatz das die Sachen rausgefallen wären, wenn die Folie nicht gewesen wäre. Wir können diesen Baggage wrapping Service im Flughafen Leipzig empfehlen.

    10. Oktober 2009 at 12:11

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*