Die GoPro hat sich seit Jahren im Sportbereiche und bei Outdoor Freaks etabliert. Heute gehört die GoPro neben der Kompaktkamera ins Reisegepäck. Neben langweiligen Urlaubsbilder wirken die Actionreichen Bewegtbilder geradezu faszinierend. Mit einem iPad bewaffnet kannst du die Filme noch während deiner Reise zusammenschneiden.

In dieser Artikelserie erfährst du was es alles braucht um einen Urlaubsfilm mit deiner GoPro zu erstellen.

John Biehler

Equipment das du für dein Urlaubsvideo benötigst

Die Kamera – GoPro

Als Standartausrüstung für einen Urlaubsfilm eignet sich eine GoPro hervorragend, da sie sehr klein ist und im Handgepäck gut platz findet. Ausserdem ist sie extrem robust und kann zu Unterwasseraufnahmen bis zu 40m eingesetzt werden. Vorteile der GoPro:

  • 40m Wasserdichtes Gehäuse
  • 136 g Leicht
  • WLAN für live view am Mobile-Gerät
  • Diverse Halterungen
  • Extremer Weitwinkel

Zubehör

Ein Teleskop-Stab für die GoPro ist sehr nützlich in Aufnahmen bei der die Person im Mittelpunkt seht. Die ausziehbare Stange erweitert den Betrachtungswinkel des Zuschauers enorm. Zusätzlich ist es möglich Nahaufnahmen zu machen , wenn die Kamera umgedreht wird. (Fotos)

Mit einem Stativ kannst du Timelapse-Aufnahmen erstellen. Timelapse-Aufnahmen sind Zeitraffer, welche längere Aufnahmen in sehr kurzer Zeit abspielen. Die GoPro besitzt einen Auslöser der alle x Sekunden ein Foto schiesst. Diese können dann zu Timelapse-Aufnahmen zusammengeschnitten werden.

Das Stativ und der Teleskop-Stab sind meines Erachtens die nützlichsten Zubehöre die es für die Kamera gibt. Weiteres Zubehör für die GoPro

iPad/Laptop

Mit dem iPad oder dem Laptop kannst du deine Aufnahmen zu einem Video zusammenschneiden. Dazu mehr im Teil 3 – GoPro als Reisebegleiter: Schnitt und Nachbearbeitung.

Ideen für dein Video

Ich habe euch einige Videos auf Youtube zusammengestellt welche interessante und spannende Urlaubsvideos zeigen.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*