In loser Folge stellen wir hier im Blog einige Mitarbeiter von ebookers.ch vor. In Interviews berichten sie über ihre Schwerpunkte, ihren Joballtag – und ihre Freizeit. Diesmal beantwortet Guillaume Zimmermann, Market Manager bei ebookers.ch, unsere Fragen.

Herr Zimmermann, was tun Sie als Market Manager bei ebookers.ch?
Als Market Manager habe ich drei Hauptaufgaben: Zum einen versuche ich, Partnerschaften mit weiteren Hotels einzugehen. Ferner stelle ich sicher, dass unsere Preise wettbewerbsfähig bleiben und entwickle Promotion-Aktionen mit unseren Partnerhotels, um neue Kunden zu gewinnen. Das gilt für ebookers.ch, aber auch die anderen Marken, die zum Unternehmen Orbitz.com gehören, etwa HotelClub und RatestoGo.

Wieso wollten Sie Market Manager werden?
Vorher habe ich als Sales Manager bei Travelzoo.com gearbeitet, und schon dort hat es mir Spass gemacht, mit den Hoteliers zusammenzuarbeiten und ihren Verkauf anzukurbeln. Zu ebookers.ch hat es mich dann gezogen, weil es so eine bekannte Marke, ja sogar das meistbesuchte Online-Reisebüro der Schweiz ist. Das hat mich gereizt, zumal ebookers.ch mit Orbitz.com Teil eines internationalen Unternehmens ist.

Was bereitet Ihnen in Ihrem Job-Alltag die meiste Freude?
Ich mag den Kontakt mit Hoteliers, den ich sehr pflege. So lernt man sich besser kennen und merkt, wie man sich gegenseitig helfen kann, um mehr Besucher zu gewinnen. Zudem arbeite ich gerne mit den anderen Teams zusammen. Und auch der Analyse-Teil macht mir Spass: Es ist ein wichtiger und interessanter Bestandteil meiner Arbeit zu beobachten, wo es hakt und was verbessert werden sollte. Last but not least behalte ich natürlich auch gerne die Konkurrenz im Auge, um zu sehen, ob wir mit unseren Preisen mithalten können.

Und was tun Sie eher nicht so gern?
Die Preise oder Sonderaktionen von Hotels in unser Extranet einpflegen. Aber das kommt zum Glück nur selten vor, die meisten Hotels machen das selbst.

Welche Fähigkeiten sind in Ihrem Job besonders gefragt?
Als Market Manager muss man in der Lage sein, unabhängig zu arbeiten, Prioritäten zu setzen und sich seine Zeit gut einzuteilen. Zudem muss man mit Interessenten und Kunden umzugehen wissen, und natürlich sollte man auch intern in guter Verbindung mit anderen Teams und Kollegen stehen. Ausserdem braucht man meiner Meinung nach ausgeprägte analytische Fähigkeiten und sollte die Hotel-Branche gut kennen. Generell muss man als Market Manager schnell auf Veränderungen reagieren können; der Markt entwickelt sich rasant.

Ebookers.ch ist ja ein Online-Reisebüro. Wie lässt sich da die Kundenzufriedenheit messen?
Ganz einfach: Die Kunden bewerten auf ebookers.ch die Hotels, die sie besucht haben. Hotelbewertungen sind eine wertvolle Entscheidungsgrundlage vor einer Buchung. Bei ebookers.ch kann man Hotels von 1 bis 5 benoten. Gut bewertete Hotels tauchen in den Suchergebnissen dann meist auch weiter oben auf. Zudem schauen wir auch regelmässig auf anderen Bewertungsportalen vorbei, um zu sehen, welche Unterkünfte gerade die beliebtesten sind. Mitunter stossen wir so auf neue Kooperationspartner.

Was waren in jüngster Zeit die grössten Innovationen bei ebookers.ch?
Wir bemühen uns permanent um Neuerungen, damit wir an der Spitze bleiben und den bestmöglichen Service bieten können. So haben wir vor kurzem die kostenlose iPad-App „Explorer“ auf den Markt gebracht; sie hat schon mehrere Auszeichnungen erhalten! Ein anderes Beispiel: Anfang 2011 ging unsere mobile Website an den Start, auf die mehr und mehr Besucher zugreifen.

Testen Sie die Hotels eigentlich, bevor ebookers.ch eine Kooperation mit Ihnen eingeht?
Wir besuchen die Hotels immer, bevor wir sie unter Vertrag nehmen. Ich habe nicht in jedem unserer Hotels geschlafen, aber ich habe sie alle gesehen. Hinzukommt: Durch meine Erfahrung in der Hotel-Branche habe ich ein geschultes Auge und sehe sofort, wenn ich dort bin, über welchen Standard ein Haus verfügt.

Haben Sie ein paar Hotel-Tipps für uns?
Klar. Auf manche unserer Hotels in Genf sind wir zum Beispiel besonders stolz: auf das „Eastwest“ im lebendigen Stadtteil Paquis etwa oder das „Hotel les Armures“ in der Altstadt oder das „Beau-Rivage“ direkt am See.

Und zu guter Letzt: Was tun Sie in Ihrer Freizeit?
Die verbringe ich mit meiner kleinen Familie. Ich bin vor drei Monaten Vater geworden.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für das Gespräch!

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*