Gestern ist die Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin zu Ende gegangen. Die weltgrösste Tourismus-Messe konnte in diesem Jahr mehr Besucher anlocken als 2008. An den fünf Messetagen seien knapp 179.000 Experten und Privatinteressierte in die deutsche Hauptstadt gekommen. Das sind 1.000 mehr als im Jahr zuvor, wie die Messe Berlin gestern Abend mitteilte. Als Ergebnis des Branchen-Zusammenkommens zeichnen sich zwei Reise-Trends ab. Erstens: Urlaub im eigenen Land. Zweitens: Kreuzfahrten.

Dass Menschen in Zeiten knapper Haushalts- und damit auch Reisekassen eher im eigenen Land bleiben, anstatt weite Reisen anzutreten, liegt nahe. Dass die zumeist recht teuren Kreuzfahrten an Passagier-Zahlen zulegen, ist hingegen überraschend. Im Nachbarland Deutschland jedenfalls sind Kreuzfahrten so beliebt wie nie zuvor. Das belegt die anlässlich der ITB vorgestellte Studie „Kreuzfahrtenmarkt Deutschland 2008“ des Deutschen Reise-Verbands (DRV). Ihr zufolge haben sich 2008 rund 1,3 Millionen Deutsche für eine Kreuzfahrt als Urlaubsform entschieden – das ist fast ein Fünftel mehr als im Jahr zuvor.
Weitere Details der Studie hat die Tageszeitung „Die Welt“ zusammengefasst.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*