Vielleicht habt Ihr diese kompakten Reiseführer bereits einmal an einem Flughafenkiosk gesehen (oder bei meinem Blogger-Kollegen Udo darüber gelesen). Die bunten Covers jedenfalls und die vier Buchstaben „LUXE“ stechen einem an den Kassen direkt ins Auge.

Die kleinen Reiseführer beschränken sich jeweils auf eine Metropole wie Mailand oder eine Insel wie Bali. „LUXE City Guides“ kommen im Leporello-Format mit einer Schriftgrösse 8 oder kleiner. Der Inhalt ist definitiv kompakt, das heisst, eher zusammengequetscht, passt aber auf einer Doppelseite. Der Reiseführer hält, was er verspricht: Er will kein umfassender Erklärer sein, sondern einfach nur kurz und knapp seine Empfehlungen zu einer Stadt abgeben. Dies tut er kompetent und äusserst unterhaltsam. Über sich selbst schreibt LUXE: „Wir sind brutal ehrlich und ab und zu – ehrlich gesagt – brutal.“

Doch wenn man nur das Essentielle auflisten möchte, muss man sich ja auch auf etwas konzentrieren. Der Name tönt hierzu auch bereits an, dass man sich weniger auf Backpacker und mehr auf Geschäftsreisende konzentriert. Auf den Punkt kommt LUXE dann in seiner London-Ausgabe:

Kein Budget? Dann komm nicht nach London.
In London und kein Budget? Fang an zu weinen.

LUXE gibt es natürlich auch als App fürs iPhone (z.B. Hongkong) und andere Telefone (Besitzer letzterer werden aber durch einen komplizierten Kaufprozess gebremst). Da verliert sich leider die Grundidee, kurz und knackig zu sein. Denn, wenn ich schon eine App habe, dann möchte ich auch mehr Inhalt. Das ist aber nur meine Meinung.

Empfehlen kann ich den LUXE-Reiseführer denjenigen, die weniger auf Hintergrundinformationen setzen und die am Flughafen erst merken, dass sie sich an der Destination kaum auskennen.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*