Bimini, Eleuthera und Exuma sind nur drei der insgesamt 700 Inseln der Bahamas, die östlich vor Florida liegen. Genauso ungewöhnlich wie ihre Namen sind die Rezepte der bahamesischen Küche. Dabei mischen sich nämlich Einflüsse aus Polynesien, Japan, Europa und Amerika und zaubern überraschende Leckerbissen. So zum Beispiel der Fleischeintopf mit Mango:

Zutaten:

600 g Schweinsragout (geschnitten in 2×2 cm grosse Würfel)
4 Esslöffel Öl
4 Zwiebeln (fein gewürfelt)
2 Esslöffel Currypulver
500 ml Bouillon
1 Esslöffel Tamarindenmark
4 Knoblauchzehen, 4 Salbeiblätter, 1 entkernte Chilischote (alles fein gehackt)
1 Weisskohl (ca. 400 g)
250 g dicke grüne Bohnen (auch aus der Büchse möglich)
1 entkernte Mango, in Würfel geschnitten
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Fleisch in der Gusseisenpfanne in heissem Öl rundum anbraten. Zwiebeln und Curry dazugeben und mitbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Mit der Bouillon ablöschen. Tamarindenmark, Knoblauch, Salbei und Chili unterrühren und bei kleiner Hitze 45 Minuten köcheln lassen.
Weisskohl waschen und in 1 cm dicke Streifen schneiden. Frische Bohnen in kochendem Wasser kurz blanchieren. Ansonsten nach Ablauf der 45 Minuten die Bohnen, Mango und den Kohl in den Bräter geben, aufkochen und weitere 6–8 Minuten köcheln lassen. Salzen, pfeffern und servieren.

Das Rezept ist für 4 Personen berechnet.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*