Die jamaikanische Küche vereint afrikanische, europäische und asiatische Einflüsse. Meist ist sie scharf und würzig und besteht hauptsächlich aus tropischen Früchten wie Ananas, Melonen, Mango, Papaya und Bananen sowie viel Fisch und Meeresfrüchten. Auch Schweine-, Poulet- und Ziegenfleisch wird häufig zu fremdländischen Leckerbissen verarbeitet. Hier ein Rezept für eine Bananencrèmesuppe:

Zutaten für 4 Personen
4 sehr reife Bananen
1 grüne Chilischote
6 dl Hühnerbouillon
2 Esslöffel Créme fraîche
1 halbe grüne Peperoni

Zubereitung:
Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die grüne Chilischote längs halbieren, Kerne entfernen und in sehr kleine Stückchen schneiden. Banane und Chili sowie einen Schuss kalte Hühnerbouillon mit dem Mixer pürieren. Sechs Deziliter Hühnerbouillon aufkochen, Bananenpüree dazugeben und 10 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Zwei Esslöffel Crème fraiche darunterrühren und nochmals kurz aufkochen.
Sechs Deziliter Hühnerbouillon erhitzen, das Bananen-Püree dazugeben und knapp zehn Minuten unter Rühren köcheln lassen. Zwei gehäufte Esslöffel Creme fraîche darunterrühren und kurz erhitzen. In Tellern anrichten und mit wenig kleingewürfelten grünen Peperoni dekorieren.

Dieses und weitere Rezepte findest du auf cuisimonde.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*