Das kennt Ihr sicher: Von Hunderten enthusiastisch aufgenommener Urlaubsbilder ist am Ende nur ein Bruchteil wirklich gelungen. Meist drückt man, überwältigt von Eindrücken, einfach auf den Auslöser. Was man eigentlicht hatte fotografieren wollen? Im Nachhinein erkennt man es oft gar nicht mehr.
Aber irgendwie gehört die „Knipserei“ ja auch dazu. Denn selbst wenn die Millionen Häuserdächer, die man von einer Aussichtsplattform aus fotografiert hat, auf dem Bild nur noch halb so mitreissend wirken wie „in echt“, so dient das Bild immerhin dazu, dass man sich daran erinnert, auf eben jener Aussichtsplattform gestanden zu haben.

Damit aber trotzdem nicht alles nur „Knipserei“ bleibt: „Brigitte Young Miss“ (BYM.de) hat einmal die wichtigsten Tipps für schöne Urlaubsfotos zusammengefasst. So verwackelt der schiefe Turm von Pisa nicht noch mehr als ohnehin schon, und die Augen des Begleiters blicken nicht rotverfärbt drein.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*