Freiwillige, die unbezahlte Touren durch ihre Heimatstadt (z.B. auf insideragency.com) anbieten, sind nichts Neues. Neu ist dagegen das Konzept der Schweizer Webseite www.getyourguide.com, die diesen Sommer im Zür- cher Jungunternehmerzentrum Technopark aufgeschaltet wurde: Hier kann jeder, der eine attraktive Tour anzubieten hat, als Fremdenführer auftreten – und dabei etwas verdienen. Sowohl Amateure als auch Profis können ihr Tour- Angebot ins virtuelle Schaufenster stellen: 300 Touren werden bereits angebo- ten, die meisten derzeit noch in der Schweiz.

Michel aus Zürich beispielsweise bietet für CHF 25.- eine zweieinhalbstündige Tour durch die Stadt an, „so wie er sie sieht“. Für CHF 3000.- darf man bei Freak Tours einen Tag lang die Schweiz mit dem Ferrari erkunden.

Zurzeit lohnt es sich für Tour-Anbieter doppelt, eine Führung anzubieten: In einer ersten Phase können Anbieter ihre Touren kostenlos über die Webseite vermitteln, nach einer gewissen Einführungszeit soll dann aber eine prozentuale Kommission für Getyourguide.com fällig werden.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*