Viele kennen es von den Arbeitszeugnissen: Die verschlüsselte Sprache. So ist es zum Beispiel gar nicht gut, seinen Job nur „zur Zufriedenheit“ des Arbeitgebers ausgeführt zu haben. In Wirklichkeit bedeutet das nämlich, dass die Arbeit als ziemlich schlecht empfunden wurde. Der Arbeitnehmer denkt sich jedoch nichts Böses dabei und bewirbt sich mit dem schlechten Zeugnis nichtsahnend für die nächste Stelle.

Ähnliche Tricks werden in der Reisekatalog-Sprache angewandt: So hört sich die Beschreibung „aufstrebender Ferienort“ zwar nach einem ruhigen Urlaub in einem (noch) Insider-Ort an, bedeutet aber meistens lediglich viel Baulärm und keine Infrastruktur. „Unaufdringlicher Service“ hingegen kann bedeuten, dass vom Personal weit und breit keine Spur ist.

Mit dieser trickreichen Sprache hat sich Weltbericht.de auseinandergesetzt. Unter dem unten angegebenen Link findet Ihr eine ausführliche „Übersetzung“ der Katalog-Begriffe. Lacher garantiert!

www.weltbericht.de/reisekatalogsprache-konkret.html

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*