(Foto: Keystone EPA / Matthias Schrader)Was fällt euch zuerst ein, wenn ihr „München“ hört? Höchstwahrscheinlich das Oktoberfest, oder? Klar, das riesige Spektakel, bei dem literweise Bier fliesst, ist schon ein Grund, die bayrische Hauptstadt zu besuchen, aber es gibt noch zahlreiche andere. Beispielsweise geniesst München auch einen weltweiten Ruf als Metropole der Kunst und Kultur. Das Kulturangebot der Isarmetropole ist besonders vielschichtig: traditionelle, grosse Bühnen bestehen neben experimentellen Theatern; die Musikszene bewegt sich zwischen Klassik und Pop; viele auch architektonisch wertvolle Museen leben vom Kontrast der modernen Kunst mit den alten Meistern.

Wenn es euch mal nach München verschlägt, solltet ihr auf keinen Fall einen Besuch im Deutschen Museum verpassen. Ich selbst gehe nicht so gern in Museen, aber das Deutsche Museum hat es mir wirklich angetan. Eigentlich braucht man mindestens eine Woche, um wenigstens jedes Exponat einmal angeschaut zu haben, denn es ist eins der grössten technisch-naturwissenschaftlichen Museen der Welt. Anhand von 18.000 Originalgeräten, Modellen und Nachbildungen dokumentiert es gut verständlich in 50 Abteilungen die Entwicklung der Naturwissenschaften, der Technik und der Industrie.

Deutsches Museum

(Foto: Deutsches Museum)

Auch ein München-Besuch ohne einen Spaziergang im Englischen Garten geht eigentlich gar nicht. Die Oase der Entspannung ist grösser als der Central Park in New York und Europas grösster Landschaftspark innerhalb einer Stadt. Klar, dass sich hier die Touristen tummeln, aber auch die Münchner selbst, nutzen den Garten zum Erholen.

Wer einen Blick von oben auf die Stadt erhaschen will, sollte den Olympia-Turm erklimmen. Er ragt fast 300 Meter über das Olympia-Gelände hinaus. In Schwindel erregender Höhe kann man dort oben eine Ausstellung zum Thema „Olympische Spiele“ bewundern oder es sich einfach im Restaurant gut gehen lassen.

Marienplatz

(Fotos: Keystone EPA Files/ Matthias Schrader)

Shopping-Girls aufgepasst: Ein erster Anlaufpunkt für die meisten Einkaufsbummler ist die zentrale Fussgängerzone in der Altstadt (Kaufingerstraße, Neuhauserstraße, Marienplatz). Rund um den Marienplatz finden sich die führenden Sportgeschäfte der Stadt. Das – auch aus der Fernsehwerbung für seinen Kaffee bekannte – Delikatessgeschäft Dallmayr verlockt direkt hinter dem Neuen Rathaus mit seinen Köstlichkeiten. Obst, Gemüse, Kräuter, Brot, Käse, Wein und viele weitere Schmankerl aus aller Welt laden auf dem Viktualienmarkt.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*