Normalerweise werden die Fluggäste beim Start gebeten, alle elektronischen Geräte auszuschalten. Wer seinem Liebsten aus der Luft eine SMS schicken will, hat also Pech gehabt. Bei Oman Air sind Handys in Zukunft kein Tabu mehr. Bis Mitte Februar will die arabische Fluglinie vier ihrer Airbus A330-Maschinen mit Breitbandtechnik versehen. Dann ist auch das Surfen per W-LAN möglich. Übertragungsgeschwindigkeit und Kosten standen zunächst nicht fest. Grundsätzlich stehen die Dienste den Passagieren aller Klassen offen.

Telefonate mit dem eigenen Handy an Bord bieten zum Beispiel auch Air France oder Emirates in speziellen Maschinen an. Die private Handynutzung und Datenverbindungen in Passagiermaschinen sind seit der ersten Jahreshälfte 2008 in Deutschland und der EU erlaubt.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

  • Heinz Grünwald

    Ich denke es wird Zeit das die Mobiltelefonnutzung, sowie Internet an Board endlich „Mainstream“ werden.

    Im Sinne von allen Beteiligten …Airlines können zusätzliche Gebühren verlangen, Passagiere können sich die Zeit besser vertreiben …

    9. Februar 2010 at 09:39

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*