Corona kennt jeder. Aber wusstet ihr auch, dass das Bierlabel mit der Krone ein Projekt auf die Beine gestellt hat, um europäische Strände zu retten? „Save the Beach“ will jedes Jahr einen Strand verbesserb, indem er von Abfall gesäubert und seine ursprüngliche Schönheit wieder hergestellt wird. 2009 gelang es beispielsweise, den Capocotta-Strand bei Rom aufzupolieren, 2010 die Bahía de Portman in Murcia, Spanien.

Wer einen Strand kennt, der ein solches „Makeover“ nötig hat, kann seinen Vorschlag auf der Internetsite einreichen.

Eine andere Perspektive des Projekts kann man im ersten, vollständig aus Abfall erbauten Hotel erleben. Das „Corona Save The Beach Hotel“ reist um die Welt (Stationen waren unter anderem schon Rom und Madrid) und beherbergt Touristen und Einheimische. Das Hotel des deutschen Trash-Künstlers HA Schult zieht, wo überall es auftaucht, die Blicke auf sich. Helena Christensen hat schon drin übernachtet (mehr dazu im Interview oben), und auch Jade Jagger und Bar Refaeli setzen sich für das Projekt ein. Wenn ihr mich fragt – eine supertolle Idee!

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*