Der portugiesische Illustrator Rui Ricardo hat sich auf ein Nischenprodukt im Kunstmarkt spezialisiert. Er bringt seine Reiseerlebnisse in Postergrösse auf Papier. Im Stil der Werbung der fünfziger und sechziger Jahre erzählt er in kräftigen, bunten Farben von den Dschunken in der vietnamesischen Halong-Bucht, von attraktiven Flugbegleiterinnen oder von regnerischen Tagen in Amsterdam.

Der 37-Jährige hat schon viel von der Welt gesehen – und bislang 65 Poster geschaffen. Von seinen Bildern sagt er „Ich liebe die alten Anzeigen von Air France, Lufthansa oder auch Pan Am. Meine Reiseposter haben den gleichen Vintage-Look und sollen beim Betrachter ein Gefühl von Nostalgie auslösen.“ Er wolle aber, wie in der Werbung von damals, eine verklärte Darstellung der Destination zeigen und kein realistisches Bild. Sein erklärtes Lieblingsziel ist übrigens Laos. Grund: „Wunderschöne Landschaften, nette Menschen, gutes Essen und extrem günstig für Urlauber mit schmalem Geldbeutel.“

Bild: Rui Ricardo

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*