Keine Wertgegenstände mit sich tragen, die Geldbörse nicht in die Hand- oder hintere Hosentasche stecken, das Hotelzimmer stets abschliessen – es gibt viele Möglichkeiten, wie man sich vor Diebstahl auf Reisen schützen kann. Doch selbst wenn man diese guten Ratschläge befolgt, lässt es sich manchmal nicht vermeiden, dass Utensilien in die Hände von Langfingern geraten. Erstaunlicherweise kehrt so manches Diebesgut später wieder zu seinem rechtmässigen Besitzer zurück.

Mein erstes Diebstahlerlebnis hatte ich auf einer Tunesien-Reise zusammen mit meinen Eltern. Wir schlenderten durch Tunis, als mein Vater plötzlich merkte, dass sein Stoffbeutel um einiges leichter war, nämlich um die Brieftasche samt Ausweis, Kreditkarte und Führerschein. Ein großes Loch klaffte im Beutel, der geschickte Dieb war längst über alle Berge. Ein Jahr später staunten wir nicht schlecht, als wir in unserem heimischen Briefkasten die Papiere meines Vaters wieder fanden.

Das zweite Mal Opfer eines Diebstahls wurde ich während eines Fuerteventura-Aufenthalts. Ich lag mit meiner Freundin auf der Sonnenliege vor unserem Bungalow, als ein junger Mann an uns vorbeilief und sogar noch freundlich grüsste. Im Nachhinein stellten wir fest, dass er durch das Schlafzimmerfenster geklettert war unsere Rückflugtickets und Ausweise mitgehen lassen hat. Meiner Freundin fehlte sogar das Portmonee. Der Dieb hatte allerdings Pech. Es war kein Geld drin, denn das hatten wir vorsorglich in unserer Waschtasche versteckt. Zum Glück wurden die Flugtickets sowie die Ausweise zwei Tage später wieder an der Rezeption abgegeben.

Zum Glück ist mir noch nie Geld geklaut worden. Falls mir das aber mal passiert, wäre es sicher sehr unwahrscheinlich, dass es wieder zu mir zurückkehrt. Auf die Rückkehr einer Sonnenbrille, die sich vermutlich eine Putzfrau in einem Hostel in Acapulco unter den Nagel gerissen hat und die einer Silberkette, die in einer Ferienanlage in Ägypten wohl ebenfalls in die langen Finger des Putztrupps gefallen ist, warte ich mittlerweile nicht mehr. Ich frage mich nur immer wieder, wer die Brille und den Schmuck wohl heute trägt.

Hier zwei Links zu Informationen, wie man sich vor Diebstahl auf Reisen schützen kann:

Sicher auf Reisen: Checkliste Diebstahl

Schutz vor Gewalt und Kriminalität unterwegs Buch zum Thema „Schutz vor Gewalt und Kriminalität unterwegs“

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*