Die Fidschi-Inseln liegen – aus Schweizer Sicht – so ziemlich auf der anderen Seite der Erdkugel. Nichtsdestotrotz wird auch dort nur mit Wasser gekocht. Die Küche bedient sich polynesischer, indischer, chinesischer und europäischer Rezepte. Klar, dass frische Fische und Meeresfrüchte auf dem Speiseplan stehen, auch logisch, dass tropische Früchte wie Bananen, Guave, Ananas, Papaya und Mango nicht fehlen dürfen. Darum hier ein Gericht, dass für unsere Gaumen zwar überraschend, aber nicht allzu ungewöhnlich sein dürfte. Weitere Rezepte von den Fidschi-Inseln findest du unter diesem Link.

Zutaten:

500 g Auberginen
1 TL Kurkuma
Salz
Olivenöl
2 Zwiebeln (gewürfelt)
1 Knoblauchzehe (gewürfelt)
Chilipulver
250 ml Kokosmilch
40 g weisse Schokolade
1 EL Mehl
Petersilie
600 g Seeteufel
Saft einer Zitrone

Zubereitung:
Auberginen in Scheiben schneiden, salzen, Saft ziehen lassen. Nach 20 Min. mit Kurkuma bestreuen und in heissem Öl anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten, eine Messerspitze Chilipulver darüber geben. Die Kokosmilch erwärmen und die Schokolade darin unterrühren. Auberginenscheiben in die Sauce geben und köcheln lassen. Die Sauce mit etwas Mehl binden. Petersilie dazugeben und vom Herd nehmen. Den Seeteufel in Medaillons schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Von jeder Seite im heissen Öl anbraten. Mit der Auberginensauce und Weissbrot servieren.

Das Rezept ist für 4 Personen berechnet.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*