…wär mein Vater Millionär. In meinen Fall müsste der Wenn-Satz in erster Linie heissen: Wenn die Zeit nicht so knapp wär, hätt‘ ich geschrieb’n hier manches mehr. Wie viele Texte hatte ich mir vorgenommen, die bisher übers Entwurfsstadium nicht herausgekommen sind?
Oft hilft es bei solchen Sachen, sich Druck aufzubauen. Deshalb erwähne ich hier mal die fünf – aus schreiberischer Sicht – vernachlässigtesten Destinationen der letzten zwölf Monate. Vielleicht wird ja mal noch etwas daraus.

In den Strassen von Vilnius. Foto: B. Jäger-Dabek.

Es gibt übrigens auch das Gegenteil: zu Singapur und Bali hatte ich mir bereits Szenarien ausgedacht. Als ich dann aber auf unserem Reiseblog nach den entsprechenden Stichworten suchte, musste ich feststellen, dass die beiden Destinationen bereits sehr gut abgedeckt waren. Deshalb zum Ende noch einen Platitüde: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

PS: Sollte tatsächlich noch etwas aus den angekündigten Einträgen werden, würden diese dann im Nachhinein – sozusagen als Abhak-Kontrolle – mit diesem Beitrag verlinkt werden.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*