Vor Kurzem bin ich über die App „Fotopedia“ gestolpert. Und ich kann sogleich eine Empfehlung für diese Applikation weiterleiten. Seit es das iPad gibt, sind schon viele neuartige Formen der Aufbereitung von Fotos entdeckt worden. So packt Fotopedia nun alle Stätten des UNESCOWelterbes in eine App.

Alle 890 Stätten werden von „Fotopedia“ auf einer Karte angezeigt und mit rund 20’000 Fotos in ein besonderes Licht gerückt. Die Fotografen sind auf der ganzen Welt verstreut und hatten die Fotos für nicht-kommerzielle Zwecke ins Netz gestellt.

Das Resultat finde ich toll. Die Applikation ist für das iPhone und das iPad erhältlich. Natürlich wirken die Bilder noch ein bisschen imposanter auf dem iPad. Die Applikation ist umsonst, und drum empfehle ich, diese auch iPhone-Benutzern. Herunterladen und eintauchen in die Welt der Kulturen und Naturwunder!

Übrigens: Meine Blogger-Kollegin Brigitte hat hier gerade über UNESCO-Welterbestätten in Deutschland geschrieben.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*