„Tripomatic“ ist eine Kombination aus Google Maps und Reiseführer. Aber der Reihe nach:

Wo soll es hingehen? Wie wär’s mit einem Städtetrip nach Istanbul? In Ordnung – los geht’s! Man wählt zuerst das Land und darauf dann die Stadt aus. Schon sieht man bei „Tripomatic“ den Bosporus auf einer Karte vor sich mit allen Sehenwürdigkeiten.

Wer „Tripomatic“ nutzt, kann es sich bequem machen und eine fertige Planung vorschlagen lassen. Oder man klickt sich durch die vielen Sehenswürdigkeiten, liest sich ein und wählt dann Tag für Tag das Gewünschte aus. Alternativ zeigt der Dienst auch einfach die Orte an, die man unbedingt sehen MUSS. Mit wenigen Klicks stellt man sich so die Kruzreise zusammen.

Gar keine Inspiration? Auch da hilft „Tripomatic“ mit populären Touren. Die vorgefertigten Reiserouten, etwa für die Türkei oder London, können angesehen und selber noch nach eigenem Wunsch angepasst werden.

Meine Meinung: Planen mit „Tripomatic“ macht Spass. Es ist einmal etwas anderes, direkt auf der Karte rumzustöbern und eine Route zusammenzustellen. Probiert es aus! Wenn die Reise steht, kann man sich alles umsonst ausdrucken, per Email zukommen lassen oder auf viele weitere Arten mit Familie und Freunden teilen.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*