Wer von euch benutzt heute noch Landkarten für die Reiseplanung? Die wenigsten? Dann seid ihr in guter Gesellschaft. Laut einer Umfrage des deutschen Forsa-Instituts verwendet nur noch ein Drittel der Urlauber Landkarten, 48 Prozent vertrauen lieber auf das Navigationsgerät, 41 Prozent bereiten sich auf die Reise auch mit Routenplanern im Internet vor. Nur noch ein knappes Viertel der Bevölkerung vertraut bei der Routenplanung einem Reiseführer.

Jeder 20. Deutsche verwendet bereits Handy-Apps, und bei unter 30-Jährigen ist es schon jeder Achte. Die elektronischen Karten haben bekanntermassen den Vorteil, dass sie die aktuellsten Veränderungen im Strassennetz erkennen und oft auch Staus und Strassensperren einkalkulieren können.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

  • Patrick

    Elektronische Karten haben klar ihre Vorteile. Kann ich doch auf dem Computer eine Reiseroute oder eine Wanderung planen und gleich auf das GPS laden.

    Als Macher von Velokids (http://www.velokids.ch) greife ich aber immer wieder auf gedruckte Karten zurück. Karten die zum Beispiel weitere Informationen bieten als nur Strassen, Häuser und Höhenkurven. Auch kann ich mir so viel schneller einen Überblick verschaffen als auf einer elektronischen Karte.

    Auf Touren ist dann die Karte trotz GPS immer noch im Rucksack. Einerseits kann ich so, wenn die geplante Route wegen einer Baustelle, einem Fahrverbot oder einem Weg der so nicht mehr existiert, schnell eine Ersatzroute planen und zweitens kann jedes elektonische Gerät mal aussteigen.

    Hinzu kommt, dass noch lange nicht für alle Gebiete aureichend erfasstes elektronisches Kartenmaterial vorhanden ist.

    16. August 2010 at 18:22
  • Der Kreuzfahrtinspektor

    Die „traditionelle“ Landkarte hat genauso ihr (verbleibendes) und passendes Einsatzgebiet wie elektronische Karten. Ein „Aus“ sehe ich schon deshalb nicht!

    19. August 2010 at 08:04

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*