Ihr habt Euch mit Eurem Sitznachbarn im Flugzeug unheimlich gut verstanden? Er – obwohl, oder gerade weil, ein Unbekannter – weiss nun mehr über Euer Leben als viele, die Ihr schon wesentlich länger kennt? Und nun wollt Ihr ihn wiedersehen; nach der Landung war aber alles so schnell gegangen, dass ihr ganz vergessen habt, Nummern auszutauschen?

Dann gehört Ihr zur Zielgruppe von Will Scully-Power. Denn der Australier hat die Website „We met on a Plane“ aufgesetzt, über die sich Menschen wiederfinden können, die sich im Flugzeug getroffen und danach aus den Augen verloren haben. Eine Art Lost and Found für Verliebte also. Wie’s geht?

„Sie füllen ein Formular aus: Flugnummer, Abflughafen, Ziel. Dazu schreiben Sie, wen Sie wiederfinden wollen und warum Sie ihn kontaktieren möchten. Diese Geschichte geht dann bei uns online. Dazu gibt es auch die Möglichkeit, das Inserat zum Beispiel mit Ihrem Facebook-Profil zu verlinken. Dann heißt es abwarten… Oder aber Sie lesen erst mal, was die anderen User so geschrieben haben – vielleicht ist Ihr Sitznachbar ja schon darunter“,

erklärt Scully-Power das Prozedere im Interview mit „Zeit-Online“.

Sollten sich so tatsächlich einmal Pärchen finden, dürfte dann auch der Hochzeitssong feststehen, oder?

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*