Survival Lexikon

Rüdiger Nehberg, auch unter dem Namen „Sir Vival“ bekannt, dürfte wohl den meisten Reisefreunden ein Begriff sein, sei es als Abenteuer-Oldie, Überlebenskünstler oder durch sein Engagement für die Rettung der vom Aussterben bedrohten Yanomami-Indianer. In seinem Survival-Lexikon hat er viele Tipps und Tricks zusammengefasst, die einem Backpacker überaus nützlich sein können. Darin findet man genau beschrieben und bebildert, wie man z.B. eine Wunde säubert, wie man einen Pflanzengeniessbarkeitstest durchführt oder wie man einen Sonnenstich behandelt.

Meine Lieblingseinträge sind allerdings diejenigen, die ich hoffentlich niemals praktisch anwenden muss. So wie diese: Wie baue ich mir ein Floss aus Baumstämmen? Wie gewinne ich in der Wüste aus Urin Trinkwasser? Wie befreie ich mich von einer Würgeschlange? Wie leiste ich Geburtshilfe? Natürlich wird man die Tipps nicht auf jeder seiner Reisen gebrauchen können. Manch einer fühlt sich jedoch wohler, wenn er weiss, wie er im Notfall eine Fischreuse bauen oder dem Reisegefährten nach einem Schlangenbiss ein Bein amputieren könnte.

Das Buch ist auf alle Fälle sehr zu empfehlen, denn es ist unterhaltsam und amüsant geschrieben und gibt absolut verblüffende Hinweise und Erklärungen. Und vielleicht kommt man ja doch mal in die blöde Situation, dass man kein Feuerzeug zur Hand. Tja, wer jetzt den Nehberg gelesen hat, ist klar im Vorteil, denn der weiss, wie man mit einem Tampon Feuer macht.

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*