Wissenschaft und Technik prägen unseren Alltag. Wo stünden wir heute ohne die Erfinder, Forscher und grossen Denker? Wer sich für Wissenschaft und Technik interessiert, der kann noch heute an vielen Orten die Errungenschaften der Menschheit entdecken und erleben. Doch wo? Vor einigen Tagen habe ich angefangen, den „Geek-Atlas“ zu lesen. Er zeigt 128 Orte auf dieser Welt, an welchen man heute Wissenschaft und Technik von damals entdecken und moderne Denkerstätten erleben kann.

Von Foucault bis Mendel

Das Buch führt einen an viele Orte. Einerseits besucht man bekannte Museen, wie das Foucault-Museum in Paris. http://www.oreilly.de/catalog/geekatlasger/Aber auch aktuelle Forschungsstätten wie das CERN in Genf, Photovoltaikanlagen in Spanien und das Parkes Radioteleskop in Australien. Auch spannend sind viele Forschungstätten auf der Liste, wo Geschichte geschrieben wurde. Als Beispiel wäre da der Blechtley Park in Grossbritannien, wo der Enigma-Code geknackt wurde, oder auch die Hornantenne in New Jersey, mit welcher man die Big-Bang-Theorie bestätigen konnte. Kommt nur mir das nur Spanisch vor? Lesen Sie den „Geek-Atlas“. Er sorgt für Abhilfe und erklärt die Wissenschaftsgeschichte noch einmal. Über mehr als 500 Seiten reist man von Australien bis zum magnetischen Norpol und taucht ein in Physik, Biologie und Mathematik.

Reiseführer und Lehrbuch in Einem

Der Atlas ist ein Reiseführer der besonderen Art. Entgegen seinem Namen ist der „Geek-Atlas“ nicht etwas für Fachidioten, sondern ein Reiseführer für Technikinteressierte. Blättert man durch das Buch, stolpert man unweigerlich über Wissen, das einem irgendwo ganz hinten im Hirn vertraut vor kommt. Kurz und knackig wird einem dies wieder zu Gemüte geführt. Die technischen Abschnitte, die mir noch immer vertraut sind, verschlang ich noch mehr und fand es äusserst spannend, nun dieses Thema mit einem Destination verknüpfen zu können. Ich werde ziemlich sicher einige dieser Orte bei meiner nächsten Städtereise nach Paris oder an einen anderen Ort mit in die Reiseplanung aufnehmen.

John Graham-Cumming: Der Geek-Atlas. Deutsche Übersetzung von Peter Klicman, 1. Auflage Oktober 2009, ISBN 978-3-89721-933-5

Tagged: Archive, ebookers News

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*