Vielen ist die Meinung bekannt, dass man während hitzigen Temperaturen besser warme oder heisse Getränke statt kalte zu sich nehmen sollte. Aber ist dem wirklich so?

https://www.flickr.com/photos/fra1982/2980359769/sizes/l/in/photolist-5xn88g-3ih7bu-55WFbR-4JrDNd-e6h2un-fnPVfZ-6YFEHw-5WZ4uY-8hyeEP-4CxXkr-7mVQGN-7mVQMd-4Cy4Pg-aaPW6d-3BBTph-nqzCUK-noPGXy-noPBts-8AxF6z-momKC-nqzQRw-5yBrMr-nqzFeK-aAXJWa-4CxR1K-dkKUai-e1ze9R-bpVrcq-e8SG67-c7GKiS-Z3fFB-5stRFj-5sqmyi-fCVqDd-fCV4SQ-9QMEyv-Z2ZLP-9exqHG-6ogeMh-55HaS-wcfnj-bVNkMs-aqZkDB-8xtfuz-4xBMXg-8xwiv1-6HZ3p6-77nYRB-8xwifQ-c7H8RW/ 

 

Um eines vorweg zu nehmen – weder eiskalte noch brühend heisse Getränke helfen dem Körper bei hitzigen Temperaturen. Hingegen kann warmes durchaus hilfreich sein.

Die primäre Funktion des Trinkens gilt dem Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes. Täglich sollten wir 1.5 bis 2 Liter Wasser zu uns nehmen, um die Wasserbalance aufrechtzuerhalten. Weil wir bei heissen Temperaturen zusätzlich Flüssigkeit durch Schwitzen verlieren, ist es gerade in den Sommermonaten wichtig, kontinuierlich zu trinken.

Während kalte Getränke bei äusserer Hitze dem Körper das falsche Signal geben, zusätzliche Wärme zu produzieren, geraten wir bei heissen Getränken in zusätzliches Schwitzen und es wird noch schwerer den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.

Wie eingangs erwähnt können warme Getränke eine gute Ergänzung sein. In südlichen Ländern trinken Menschen ständig warmen Tee in kleinen Gläsern. Dies führt zu einem stets leichten Schwitzen, wodurch eine Abkühlung des Körpers unterstützt wird.

Tagged: Archive, Essen & Trinken, Kultur-2

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*