Es gibt einige Feste in Asien, bei welchen man einmal im Leben dabei sein sollte. An solchen Festen taucht man so richtig in die jeweilige asiatische Kultur ein und erlebt das Land und die Leute hautnah.  

Holi

Das Holi ist ein indisches Frühlingsfest. Es findet bei Vollmond im Februar oder März statt. Das Fest der Farben dauert zwischen zwei und zehn Tage. Hauptsächlich wird im Norden Indiens Holi gefeiert. Es ist eines der ältesten Fester der Welt und ist bestimmt das farbenfreudigste von allen. Die Leute feiern ausgelassen und bestreuen sich gegenseitig mit gefärbtem Wasser und gefärbtem Puder. Das Fest ist auch heute noch sehr religiös – die Farben werden vorher auf dem Altar geweiht und die Menschen überbringen Segenswünsche.

J.S. Jaimohan_CC-BY 2.0class="alignnone

Loi Krathong

Loi Krathong ist das Lichterfest Thailands und wird jeden November gefeiert. Diese Tradition basiert auf einer Tradition der Sukothais und der Göttin des Wassers. Während dem Fest werden deshalb schwimmende Flosse aus Bananenblättern mit Blumen, Kerzen und Räucherstäbchen geschmückt und ins Wasser gelassen. Die Bedeutung dafür ist, allen Ärger und die Verunreinigungen der Seele loszulassen. Im weiteren werden an Loi Krathon auch hunderte von Himmelslaternen hochgelassen und es werden ganze Umzüge durch die Städte. Absolut sehenswert!

UrbanUrban_ru_CC-BY-SA 2.0class="alignnone

Chinesisches Neujahr

Das Chinesische Neujahrsfest fällt immer auf den Tag des Neumonds zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Es ist das grösste Fest Chinas – es gibt jeweils ein riesiges Feuerwerk und Drachentänze. Der Legende nach gab es vor tausend Jahren ein Monster, welches Menschen fressen wollte und deshalb jährlich nach China kam. Deshalb schlafen die Chinesen an diesem Tag nicht, sondern machen viel Lärm und schmücken alles rot, um das Tier zu vertreiben. Denn dieses hat angeblich Angst vor roter Farbe. Ohropax einpacken und in dieses kulturelle Fest eintauchen.

Paolo Camera_CC-BY 2.0class="alignnone

Diwali

Diwali ist das Lichterfest, welches für Hindus sehr viel bedeutet. Es findet deshalb in verschiedenen hinduistischen Ländern wie Indien, Sri Lanka, Nepal oder auch Mauritius statt. Das Fest kann mit Weihnachten verglichen werden, da es eine hohe soziale Bedeutung und einen fröhlichen Charakter hat. Hauptaussage des Festes ist „Licht über Dunkelheit“ und „Sieg des Guten über das Böse“. Deshalb sind Lichter das wesentliche Element von Diwali. So sind während dem Fest alle Wohnhäuser, Geschäfte und Strassen mit Lichtern und Kerzen geschmückt. Ebenfalls empfehlenswert für Feuerwerk-Liebhaber.

Dhinal Chheda_CC-BY 2.0class="alignnone

Photos by Flickr.com

Tagged: Archive, Kultur-2

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*