Den Bodensee kennt man ja noch, aber sonstige Seen und Binnengewässer in Deutschland sind kaum über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Dabei gibt es in den vielfältigen deutschen Landschaften sehr lohnenswerte Ziel. Aber nicht nur für Wassersportler und Badenixen bieten die zahlreichen Flüsse und Seen eine erfrischende Abwechslung, auch für Aktivurlauber, Naturliebhaber und Kulturinteressierte halten die Gewässer und ihre unmittelbare Umgebung einmalige Erlebnisse bereit.

Urlaub in Deutschlands Norden

In Schleswig-Holstein, dem Land zwischen Nord- und Ostsee dreht sich alles ums Wasser – auch im Binnenland. Im Naturpark Holsteinische Schweiz etwa, der zwischen Plön, Eutin und Bad Malente liegt, betten sich 200 kleine und grosse Seen harmonisch in die sanft hügelige Waldlandschaft ein. Die gepflegten Dörfer, alten Kirchen und herrschaftlichen Gutshöfe der Region lassen sich auf zwölf Radrundwegen erkunden. Daneben sind Wandern und alle Arten von Wassersport im Naturpark möglich.

Am Steinhuder Meer

Herz und Namensgeber des Naturparks Steinhuder Meer ist Nordwestdeutschlands grösster Binnensee, das rund 30 Quadratkilometer grosse Steinhuder Meer. Hier können Besucher die Sommersaison geniessen und baden, segeln, surfen oder mit dem Boot fahren. Entlang des Radwegenetzes um das Steinhuder Meer bekommen Besucher immer wieder neue Perspektiven auf das Wasser. Die Festung Wilhlemstein, die auf einer kleinen Insel im Steinhuder Meer liegt, ist mit Segelbooten aus Holz zu erreichen.

Urlaub am Weser-Radweg

Rechtzeitig zu Beginn der Radsaison 2010 ist eine neue Karte über den Weser-Radweg vom Weserbergland bis zur Nordsee erschienen. Dazu gibt es das Begleitheft „RADgeber 2010 zum Weser-Radweg“, in dem die Übernachtungsmöglichkeiten in besonders radfahrerfreundlichen Hotels, Pensionen und bei Privatvermietern sowie die Campingplätze und Jugendherbergen präsentiert werden. Der Weser-Radweg führt durch eine der abwechslungsreichsten und kulturell interessantesten Flusslandschaften in Europa.

Fränkisches Seenland

Das Fränkische Seenland ist ein phantastisches Wassersportrevier und bietet Seglern ebenso wie Kite- und Windsurfern ideale Möglichkeiten. Auch sind die Seen ein exzellentes Angelrevier. Der feine Sand führt sanft ins Wasser und ist ein ideales Terrain für Sonnenanbeter, Schlauchbootkapitäne oder Sandburgenbauer.

Erholung am Bodensee

Am Bodensee beginnt der Süden, heisst es in Deutschland.


Am riesigen Bodensee. Foto: Keystone; Karl-Josef Hildenbrand.

Kein Wunder, dass hier Mitteleuropas berühmtester Radweg durch Teile der Schweiz, Österreichs und Deutschlands verläuft. Auf 273 Kilometern führt er fast durchweg ufernah um den gesamten See herum und steuert dabei die meisten der bekannten Sehenswürdigkeiten an. Ganz nebenbei wird jeder Urlauber bezaubert von der mediterranen Lebensart der Region.

Mecklenburgische Seenplatte

Trotz aller Schönheit: Die Mecklenburgische Seenplatte im Nordosten Deutschlands ist eine der am dünnsten besiedelten und naturbelassensten Regionen des Landes. Fischreiche, saubere Gewässer und eine vielfältige Vogelwelt lassen jeden Naturliebhaber staunen. Auch für Radfahrer ist das Land der Tausend Seen eine ideale Urlaubslandschaft.

Tagged: Archive, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*