Der Schauspieler Daniel Brühl hat vor Kurzem eine Tapas-Bar in Berlin-Kreuzberg eröffnet. Im „Raval“ an der Lübbener Strasse möchte der Halbspanier seine Gäste mit Köstlichkeiten und Weinen begeistern.
Im Moment hat die Bar nur abends ab 18 Uhr geöffnet, doch ab April soll auch tagsüber gekocht werden. Das Ziel: „Wir wollen die besten Tapas in ganz Berlin anbieten“, so der 32-Jährige, der neben deutsch auch fliessend Spanisch und Katalanisch spricht.
Übrigens: „Raval“ heisst auch ein Quartier in Barcelona. Es war früher vor allem für Cabarets, Prostitution und Verbrechen bekannt, heute ist es ein sehr beliebtes Ausgeh-Viertel.

Foto: WikimediaCommons; FRZ.

Tagged: Archive, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*