Zu Ostern ein paar freie Tage eingeplant? Wie wäre es mit einem Besuch im Nachbarland Deutschland? Dort gibt es eine ganze Reihe von speziellen Osterangeboten für Kurzurlauber, vor allem für Kurzentschlossene.

Wer sich für Traditionen und Brauchtum interessiert, findet in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, in uralte Bräuche einzutauchen, die Feiertage mit der Familie zu geniessen oder besondere Kulturangebote zu erleben.

  • So erstrahlen die Harzer Höhen Ostern im Feuerschein: Von Fackelschwingern gezogene Feuerkreise und imposante Osterfeuer sollen am Ostersamstag und -sonntag den Winter austreiben. Die vermutlich vorchristliche Tradition wird heutzutage von vielen Gasten und Einheimischen im Harz gefeiert.
  • Wie mystische Feuerballe wirken die mannshohen, brennenden Feuerräder, die am Ostersonntag nach Einbruch der Dunkelheit in Lügde bei Bad Pyrmont den Osterberg hinabrollen. Als Sinnbild der Sonnenscheibe soll dieses heidnisch-germanische Ritual die warmen Tage des Frühjahrs begrüssen. Schon das Stopfen der riesigen Holzräder mit Stroh ist sehenswert.
  • Auch an der Nord- und Ostseeküste Schleswig-Holsteins verspricht das Osterfest, heiss zu werden: In zahlreichen Badeorten wird am Wochenende mit den traditionellen Osterfeuern der Winter endgültig vertrieben, etwa auf den Nordseeinseln Helgoland und Sylt, am Nordseestrand von St. Peter-Ording sowie im Ostseebad Timmendorfer Strand. Kinder freuen sich besonders auf die Ostereier-Suche, zu der Timmendorf am Ostersonntag einladt: Um 11.00 Uhr startet an der Maritim-Seebrücke das sandigste Ostereier-Buddeln an der Ostseeküste.
  • Und natürlich darf ein Besuch beim Osterhasen nicht fehlen. Auf den Spuren von Langohren können kleine und grosse Besucher der Kinder-Akademie Fulda vom 1. Marz bis 18. April 2010 in der Frühjahrsausstellung „Hasenspuren“ in die Natur- und Kulturgeschichte des Hasen eintauchen. Dabei geht es um Lebensweise und Lebensraum des gefährdeten Feldhasen, die Unterschiede zum Kaninchen und den Zusammenhang zwischen dem Hasen und dem Osterfest.
  • Osterzeit, das ist auch Frühlingszeit. Zeit zum Spazierengehen und die erwachende Natur zu geniessen. Zum Einkaufen und geniessen lädt die Blumeninsel Mainau am Bodensee ab heute bis zum 11. April 2010 täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr ein. Die lichtdurchfluteten Räume von Schloss Mainau bilden einen stimmungsvollen Rahmen für die traditionelle Osterverkaufsausstellung, bei der zarte und kostbare Exponate präsentiert werden. Den Besuch der Ausstellung können Gäste der Insel auch mit weiteren Attraktionen verbinden: So ist von Mitte März bis Anfang Mai die Orchideenausstellung im Palmenhaus zu sehen, die als eine der bedeutendsten Europas gilt. Rund 3’000 kunstvoll arrangierte Orchideen machen die ganze Farben- und Formenpracht dieser faszinierenden Gattung erlebbar, verströmen einen betörenden Duft und verwandeln das formschöne und monumentale Glashaus in einen aufregenden Dschungel.
  • Die freien Ostertage nutzen und sich selbst verwöhnen – wie wäre es mit ein wenig Luxus und einer Tour zum Frühlings-Shoppen in die Metropole Berlin? In der pulsierenden Hauptstadt Berlin lassen sich die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen bei einem stimmungsvollen Osterspaziergang auf dem Boulevard Unter den Linden oder bei einem Eiskaffee auf der „Adlon“-Terrasse mit Blick aufs Brandenburger Tor besonders stilvoll geniessen.

    Für Modeliebhaber bietet Berlin eine unendliche Auswahl an Boutiquen und Kaufhäusern. Nicht nur das „Quartier 206“ oder das berühmte „KaDeWe“ laden zum Einkaufen ein, auch beim Streifzug durch die Stadtteile Mitte oder Prenzlauer Berg bieten kreative Shops und kleine Cafés einen abwechslungsreichen Osterbummel durch Berlin.
    Einen entspannten Abend könnten die Gäste im „Adlon“-Restaurant „Quarre“ mit Blick auf das Brandenburger Tor in dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Gourmet-Restaurant „Lorenz Adlon“ oder in der einladenden Lobby-Bar verbringen. Am Ostersonntag bereitet die Kuchenbrigade des „Adlon“ im Rahmen eines speziellen „Oster-Arrangements“ übrigens einen Osterbrunch mit augewählten Köstlichkeiten zu. Der Feiertag kann dann für einen ausgiebigen Spaziergang, eine Bootsfahrt auf der Spree oder zur Erholung im „Adlon“-Pool- und Fitnessbereich mit verschiedenen Saunen genutzt werden.

    Fotos: Keystone

    Tagged: Archive, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*