Deutschlands nördlichstes Bundesland Schleswig-Holstein will zeigen, dass es auch kulinarisch eine Reise wert ist. Zwei Veranstaltungen im September sollen das unterstreichen:

Um die traditionelle Alltagsküche geht es beim 26. Fischerbudentreff am 5. und 6. September 2009 im schleswig-holsteinischen Ostseeheilbad Dahme . Ein buntes Musik- und Unterhaltungsprogramm am Fischerstrand bildet den Rahmen für den maritimen Genuss fangfrischer Bratheringe, ofenfrischer Räucherfische, natürlich serviert mit kühlem Bier vom Fass.

Dass in Schleswig-Holstein, dem Land zwischen den Meeren, natürlich auch die Gastronomen auf die Köstlichkeiten aus dem Meer zurückgreifen, ist kein Geheimnis. Das gilt für traditionelle Gerichte wie „Porrenpann“ und „Grote Hans“ ebenso wie bei raffinierter Gourmet-Kochkunst. An hochkarätigen Adressen mangelt es nicht: Allein die Insel Sylt bietet vier Spitzenköche.
Die Koch-Avantgarde aus ganz Deutschland, aber auch Herd-Artisten aus dem Ausland geben alljährlich beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival Kostproben ihrer Kunst: Dem Auftakt am 6. September 2009 folgen 30 Termine bis März 2010. Die Gastgeber reichen dabei vom Friesenhaus „Fitschen am Dorfteich“ auf Sylt bis zum Gasthof „Heinsens Ellerbek“ vor den Toren Hamburgs.

Tagged: Archive, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*