Für nur ein Jahr – so sein Plan – wollte der aus dem irischen Limerick stammende Shane McMahon in Deutschland bleiben, um kulinarische Erfahrungen zu sammeln. Inzwischen lebt der 42-Jährige seit 21 Jahren in der Bundesrepublik. Seit einiger Zeit betreibt er auch sein eigenes Restaurant, und zwar im Münchner Glockenbachviertel: „Shane’s Restaurant“.

In modernem Ambiente bietet das Restaurant 75 Personen Platz, die sich von Shanes kreativen Überraschunsgmenüs verwöhnen lassen wollen. Bei Shane ist die Atmosphäre locker, „Just cook it“ lautet sein Motto. Anstelle von Tischdecken gibt es klassisch-schlichte Holztische. Auch eine Speisekarte fehlt – der Gast teilt dem Service lediglich mit, was ihm nicht schmeckt und welche Allergien und Unverträglichkeiten er hat. Und an warmen Sommerabenden können die Gäste auf der lauschigen Hinterhofterrasse mit Kräutergarten die europäisch-asiatische Fusion-Küche geniessen. Für München-Besucher, die fernab von Weisswurst und Schweinebraten kulinarische Besonderheiten in der bayerischen Metropole erleben wollen, ein Muss.

Infos: „Shane’s Restaurant“ im Hotel Elisabeth, Geyerstrasse 52,  Reservierungen unter Tel. +49 89 74 64 68 20. Sonntag und Montag sind Ruhetage.

Alle Fotos: „Shane’s Restaurant“.

Tagged: Archive, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*