Das Schloss Versailles und der angrenzende Riesenpark sind zu gross, um an einem Tag alle Details zu erkunden. Will man mehrere Tage bleiben, muss man künftig aber nicht mehr auf das gleichnamige Städtchen ausweichen, um ein Hotel zu finden. Denn im Schloss selber kann man bald schlafen wie einst die Könige. Ein Gebäude am Südflügel soll in ein Luxushotel mit 23 Zimmern verwandelt werden.


Zimmer mit Ausblick. Foto: Wikimedia Commons; Staszek99.

Das Gebäude „Hôtel du Grand Contrôle“ am Südflügel des Schlosses diente bis 2009 als Offiziersmesse und gehörte zum Verteidigungsministerium. Die Schlossverwaltung hatte es erst im vergangenen Jahr übernommen. Erbaut wurde das 1700 Quadratmeter grosse Gebäude unter König Louis XIV. vom Hofarchitekten Jules Hardouin-Mansart.

Hardouin-Mansart baute auch andere Teile des Schlosses Versailles: den Grand Trianon, die Orangerie und das Château von Marly. In Paris erbaute der Architekt den Invalidendom, den Pont-Royal, die Place des Victoires und die Place Vendôme.

Tagged: Archive, Frankreich

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*