Ihr mögt es durchdesignt, legt aber weniger Wert auf Privatsphäre? Dann wär das „Bubble-Tent“ vielleicht was für euch. Das durchsichtige Zelt gehört eher in die Kategorie Luxus-Camping, auch „Glamping“ genannt. Denn eine Nacht kostet etwa 600 Franken. Dafür kriegt man ein Zelt mit Kleiderschrank, Regalen und elektrischem Licht – also eher ein bewegliches Hotelzimmer als ein Zelt.


Foto: Bubbletree.fr.

Angeboten wird das Ganze in Frankreich, zum Beispiel in Isère , Bouches du Rhone oder Haute Savoie.
Hier noch ein kurzer Artikel auf Englisch dazu.

Tagged: Archive, Frankreich

Kommentare

  • kasiopaia

    Ein durchsichtiges Zelt, das ist wohl eher nichts für mich. Da bleib ich lieber bei meinem Campingzelt.

    21. Dezember 2010 at 12:49
  • René

    Sehr gute Idee – so kann man unter freiem Himmel schlafen, die Sterne beobachten ohne nass zu werden 🙂

    31. Juli 2011 at 20:43

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*