London ist weltweit eine der wichtigsten Kulturstädte. Viele der dortigen Museen sind von Weltformat und geniessen einen hervorragenden Ruf. Unter ihnen sind beispielsweise das British Museum und das Victoria & Albert Museum. Grossbritanniens Hauptstadt punktet aber auch mit kleinen, unbekannteren Institutionen. Hier ein paar Beispiele:

  • Nicht nur für Medizinstudenten und Pflegepersonal interessant ist das Old Operating Theatre Museum. Hier kann man einen Blick auf einen originalen Operationstisch, auf antike Instrumente, Medikamente und einen 300 Jahre alten Kräutergarten werfen.
  • Eher für Familien mit Kindern eignet sich das Kew Bridge Steam Museum. Nicht nur wird dem Besucher die Wasserversorgung näher gebracht (Klingt etwas öd, ist es aber überhaupt nicht!), ausgestellt sind auch riesige Pumpen und Dampfmaschinen, die an Wochenenden sogar angestellt werden und richtig arbeiten. Ein besonderes Highlight für den Nachwuchs ist die Dampflokomotive, die auf dem Museumsgelände umherkurvt.
  • Auch das Wimbledon Windmill Museum sowie das London Fire Brigade Museum sind perfekte Anlaufpunkte für regnerische Nachmittage in der britischen Hauptstadt.
  • Wer sich für historische Persönlichkeiten interessiert, befindet sich in London ebenfalls auf bestem Terrain. Charles Dickens‘ Wohnhaus zum Beispiel liegt an der Doughty Street. Hier sind einige seiner Originalmanuskripte ausgestellt.
  • Das Florence Nightingale Museum informiert über die Mutter Teresa des 19. Jahrhunderts.
  • Im Freud Museum kann man die berühmte Couch des Psychoanalytikers bestaunen.
  • Vielen bekannt sein dürfte das Sherlock Holmes Museum an der 221b Baker Street. Im viktorianischen Haus ist man dem Superdetektiv für einmal ganz nah.
  • Im Museum in den Docklands dreht es sich ausschliesslich um die Themse und ihre Häfen.
  • Das Museum of Garden History in Lambeth hat sich ganz der Gartengeschichte verschrieben.
  • Und wer mehr über die Nutzung der Londoner Kanäle wissen möchte, besucht das London Canal Museum.

London bietet also weit mehr als Shopping, Clubbing und Eating Out!

Das Sherlock-Holmes-Museum an der bekannten 221b Baker Street in London. Foto: WikimediaCommons; Anders Thirsgaard Rasmussen.

Tagged: Archive, Familientipps, Grossbritannien

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*