London ist gross. London stinkt. London ist ein Moloch. Niemand will im Zentrum wohnen, „zu viel…“ ist wohl die meistgenannte Begründung. Zu viel von allem: Menschen, Verkehr, Stau, Läden, Lärm etc. Gleich neben der Oxford Street findet sich aber einer der schönsten Fleckchen Erde, die ich kenne. Auch der unglücklich ausgeschiedenen Schweizer Nati würde es dort nach dem traurigen gestrigen Spiel gefallen…da bin ich mir sicher!

St. Christopher's Place

(Foto: stchristophersplace.com)

Man mag es kaum glauben, aber genau im Herz des weltweiten Finanzzentrums (jaja, ich ignoriere einfach mal NY) existiert die Oase, in welche ich mich verliebte. An der hektischen Oxford Street, DER Einkaufsstrasse Londons entlang stressen, an tausenden Gesichtern und Geschichten vorbei, und dann gegenüber der Tubestation Bond Street scharf in die klitzekleinste Gasse der Welt einbiegen – und schon staunt man!

Der St. Christophers Place ist ein Idyll, ein Biotop – the place to be, if you know it! Die Restaurants dort sind toll, aber teuer. Ich machte eine der erfreulichsten kulinarischen Erfahrungen in einem türkischen und vorgängig einem französischen Restaurant. Die Preise aber…davon möchte ich jetzt lieber nicht reden.

Kennt jemand dieses stille Örtchen?

 

Tagged: Archive, Grossbritannien

Kommentare

  • Schmits Andrea

    Natürlich! Bin hier nach einem „anstrengenden“ Shoppingtag mal was trinken gegangen – ist echt idyllisch 🙂

    15. Juni 2008 at 17:21
  • Andreas

    Kenne es bisher nicht. Wenn ich das nächste Mal in London bin, werde ich mir diesen Tipp mal anschauen. Tönt auf jeden Fall sehr verlockend!

    Hat es denn einen Park oder so etwas ähnliches? Oder ist da gar kein Grün vorhanden?

    23. Juni 2008 at 09:01
  • Andrea

    Der Hyde Park ist nicht weit, aber ich glaube, im St. Christophers Place selber hat es kein Pärkchen.

    25. Juni 2008 at 17:28

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*