Jedes Jahr reisen Tausende Schweizer in den Weihnachtsferien nach London, um ihren Dreizehnten beim Shoppen in der Oxford Street, Trinken im Pub oder – etwas kultivierter – an den Eingangskassen der zahlreichen Londoner Museen oder Musicals liegen zu lassen.

Wo wird in London Silvester gefeiert?

Der Trafalgar Square an Silvester. Foto: WikimediaCommons, Tbmurray.

  • Das offizielle Silvester-Feuerwerk wird beim Riesenrad London Eye an der South Bank, dem südlichen Ufer der Themse, abgefeuert. Designierte Zuschauerareale finden sich zwischen den Brücken Waterloo und Lambeth auf beiden Seiten des Flusses.
  • Am Trafalgar Square gibt’s eine Live-Übertragung des Feuerwerks.
  • Besonders gut sieht man das Feuerwerk natürlich von einem der Party-Boote aus. Auf dieser Seite kann man einen Platz reservieren. Das Angebot ist nicht billig, beinhaltet aber Getränke und Buffet.
  • Partys gibt’s natürlich auch für jeden Geschmack: Im Club „Fabric“ zum Beispiel läuft House und Techno, in der „Islington Academy“ gibt’s eine Kostümparty zu Popmusik und im „The Big Chill House“ läuft Hip-Hop. Zu diesem Thema hat „Time Out“ eine hervorragende Liste zusammengestellt.


Übrigens: In der Silvesternacht ist der öffentliche Verkehr in London zwischen 23.45 Uhr und 4.30 Uhr gratis!

Und was macht man am Tag darauf?

Die Eisbahn im Hyde Park. Foto: zvg.

  • Nach einem englischen Kater-Frühstück im nächstgelegenen Pub kann man zum Beispiel ein Museum besuchen, den Zoo oder das Aquarium. Eine Liste der am 1. Januar geöffneten Attraktionen bietet ebenfalls „Time Out“. Vorsicht: Läden haben am Neujahrstag nicht grundsätzlich geöffnet, bei grossen Warenhäusern hat man etwas mehr Glück.
  • Um 11.45 Uhr findet die New Year’s Day Parade statt. Die Route führt vom „Ritz Hotel“ über den Picadilly Circus, Pall Mall, Trafalgar Square bis Big Ben.
  • London hat zu dieser Jahreszeit auch viele Eisbahnen, zum Beispiel beim Tower of London, im Hyde Park Winter Wonderland oder beim Canary Wharf. Eine Liste findet ihr hier.

Welche Hotelangebote gibt’s?

Tagged: Archive, Grossbritannien

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*