Nach verschiedenen Stationen auf Java sind wir nun an am östlichsten Punkt der Insel angelangt und nehmen die Fähre nach Bali. Die Destination ist vielen in Europa ein Begriff und steht für Strand und Erholung. Von den 17’000 Inseln in Indonesien wurde diese zu einer der bekanntesten Inseln der Welt.


View Larger Map

Bali ist zwar klein doch mittlerweile so bekannt und beliebt, dass die meisten Airlines dorthin fliegen. Der Flughafen liegt in Denpasar. Die Insel ist zwar klein, doch die bewohnte Fläche konzentriert sich nicht nur in einer Stadt, sondern verteilt sich über mehrere Orte auf der ganzen Insel.

Wer sich auf Bali aufhält sollte unbedingt mal aus seinem Resort herausgehen und Kuta, Seminyak und Ubud besuchen. Dies fällt einem jedoch nicht schwer. Bali hat äusserst viel zu bieten. Auf dem Weg zu den vielen Sehenwürdigkeiten sollte man auch bei den idyllischen Stranddörfern Amed, Pemuteran und Lovina einen Stopp machen und Strand und Meer geniessen.

Die „Insel der Götter“ ist mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft wahrhaftig mehr als nur ein Ort für Strandferien. Die Reiseterrassen, Vulkanlandschaft und eine reiche Naturvielfalt zeigen, dass „klein“ nicht unbedingt auch schnell begrenzt bedeutet. Neben Ausflügen in die Natur bietet Bali eine grosse Vielfalt an kulturellen, historischen und achäologische Sehenswürdigkeiten. Ganze 20’000 hinduistische Tempel gibt es auf der Insel. Es lohnt sich, bei einem Besuch abzuklären, ob gerade ein hinduistischer Feiertag stattfindet.

Linktipps für detaillierte Listen von Sehenswürdigkeiten:
http://www.balitourismboard.org/
http://wikitravel.org/en/Bali

Tagged: Archive, Indonesien

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*