Perugia

(Foto: Gabriela Rolli)

Perugia ist eine der geschichtsträchtigsten Kunst- und Monumentalstädte Italiens. Die zwischen Rom und Florenz in Mittel-Italien liegende Stadt zeichnet sich durch ein lebhaftes und innovatives kulturelles Leben aus sowie durch ein breit gefächertes Angebot an Veranstaltungen. So werden Aufenthalte in dieser Stadt das ganze Jahr über zu einem unvergesslichen Erlebnis. Umso schöner, wenn man sich mit den Einheimischen auch noch verständigen kann.

Ob Anfängerkurse für Schüler oder Fortbildungskurse für Italienischlehrer – an der Ausländeruniversität in Perugia kann man alle möglichen Kurse rund um die italienische Sprache belegen. 2500 italienische und 5000 ausländische Studenten aus 100 verschiedenen Nationen begegnen sich dadurch jährlich an dieser Universität. Das zusätzliche Freizeit-Angebot kommt den Bedürfnissen der internationalen Studentenschaft voll und ganz nach: Es ist darauf ausgerichtet, den Studenten die italienische Mentalität und Lebensart näher zu bringen.

Man kann sich an der Uni für eine Woche oder für ein Jahr einschreiben. Häufig gebucht wird zum Beispiel der dreimonatige Anfängerkurs für 900 Euro, der 27 Unterrichtsstunden pro Woche umfasst. Student living organisiert Studentenwohnungen, in denen man mit zwei bis drei weiteren Studenten Küche und Bad teilt.

Tagged: Archive, Italien

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*