Der Sommer war ein verregneter -viel zu schnell kam der Herbst, der uns unablässig daran erinnert: Bald wird’s Winter. Letzte Möglichkeit, noch einmal Sonne zu tanken, ohne allzu lange Reisezeiten in Kauf nehmen zu müssen. Ein paar Vorschläge:

https://www.flickr.com/photos/8069051@N06/5169857977/in/photolist-8SQSEn-6A8P4t-3GK9G5-dz24Nc-dkApJi-oryhr6-dkdwXP-b2fvuz-8SYwX2-dkkP1x-8SYx1D-8SFseb-gZdMU3-7cybJz-7cDiCd-6Ae23y-8STXFJ-7Mzmxn-8STPio-8SFyFW-dobMFb-fqgkPx-5xJ6cL-dobEHv-aBCXUs-6AeT1d-8T2C9U-8SYwTx-8T2C5Q-ieaZUi-8Ptr7V-8Ptr2c-7cyAjc-7cxs3T-gPGdTX-6A9QGr-gPJ4Kc-gDNB4j-aEbecx-dsvgbh-o4p4hy-oG2VaA-8E7yRs-7SJknC-ksp7xD-fquPGW-7hBoq3-7hxsBi-7hBqSE-7hxtkr

Immer wieder gern: Mallorca. Zwar ist es im Oktober nicht mehr heiß auf der beliebten Ferieninsel, aber milde Temperaturen um die 20 Grad herrschen fast immer.

Auch die Kanarischen Inseln, etwa Fuerteventura und Teneriffa, sind geeignete Urlaubsziele im Herbst. Es herrschen nach wie vor Badetemperaturen. Die Luft ist bis zu 26 Grad warm.

In der Türkei kann man auch noch einmal Sonne tanken, zum Beispiel in dem traditionsreichen Badeort Alanya.

Die italienische Region Kalabrien bezeichnet sich selbst als die „Karibik Italiens“. Kein Wunder bei Badetemperaturen im Oktober um die 24 Grad.

Griechenland bietet auch noch viel Sonne. Die Insel Kreta beispielsweise ist nicht nur die größte Insel des Landes, sondern auch die wärmste. Im Oktober kann man mit 24 Grad rechnen.

Und wer doch etwas weiter fliegen will: Wie wäre es mit Dubai? Shopping- wie Sonnenlust dürften hier befriedigt werden. Einen lesenswerten Reisebericht über die Metropole hat übrigens jüngst die „Neue Zürcher Zeitung“ geschrieben.

Tagged: Archive, Emirate, Griechenland, Italien, Spanien, Türkei

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*