Auf verschiedenen Platformen im Internet bin ich immer wieder auf diese Bilder gestossen. Quallen an der Küste Japans leuchten blau in die Nacht hinein. Manche Seiten sprachen (offensichtlich irrtümlich) von Folgen der Radioaktivität. Ich wollte diesem Phänomen nachgehen und wurde fündig: Die Firefly Squid, zu Deutsch Leuchkalmare, gibt es an vielen Orten im Gelben Meer. Doch nirgends tritt die Tintenfischart so schön in Erscheinung wie in der Bucht von Toyama.

Mit Licht locken sie im Dunkeln ihre Beute an. Für uns Touristen wird diese Beutetaktik zum Naturspektakel, wenn die Tierchen an die Oberfläche kommen. Laut dem Blog „Pinktentacle“ kann man im Hafen von Namerikawa noch bis zum 7. Mai ein Touristenboot nehmen, um die Leuchtkalmare zu beobachten.

Tagged: Archive, Japan

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*