Der Bowron Lake Provincial Park in British Columbia ist ein Paradies für Kanufahrer. Das Seensystem, das über Wasserläufe weitgehend miteinander verbunden ist, bildet ein Viereck und eignet sich so hervorragend für eine Rundtour. Wer sieben bis acht Tage Zeit und dabei noch Glück mit dem Wetter hat, dem steht die beste Zeit des Lebens bevor!

Die fast strömungslose Seenplatte eignet sich auch für Anfänger, allerdings sollte man in guter körperlicher Verfassung sein – 116 km paddeln sind auch ohne Strömung viel, vor allem, wenn noch sieben so genannte Portages bewältigt werden müssen. Portages sind Stellen, wo das Kanu getragen werden muss, sei es, um gefährliche Wasserfälle oder Stromschnellen zu umgehen oder um die Distanz zwischen zwei Gewässern zu überwinden.

Für alle Mehrtagestrips ist eine Anmeldung im Registration & Visitor Centre erforderlich. Die Gebühr beträgt momentan $ 60.– pro Person (ohne Kanumiete). Übernachtet werden kann auf 56 Wilderness Campsites; ein mega Abenteuer. Achtung: Es ist absolut zwingend, sich mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut zu machen – beispielsweise wegen der Bären. Weitere Infos zur Tour unter bowronlake.net.

Tagged: Archive, Kanada

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*